Vorteile ERP-System

Vorteile eines ERP-Systems

In einigen Branchen kann ein ERP-System einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil darstellen. Welche Vorteile ein ERP-System Ihnen bieten kann, erfahren Sie hier

Lassen wir uns einmal von Anfang an beginnen. ERP verbindet die gesamte Software eines Unternehmens und kreiert daraus ein System. Jeder Teil des Unternehmens arbeitet dann von einer gemeinsamen zentralen Datenbank aus. Die Integration aller Geschäftsprozesse hat den großen Vorteil, dass sich die einzelnen Komponenten gegenseitig verstärken können.

Einzelstehende Systeme wie das Customer Relationship Management (CRM) enthalten Funktionalitäten zur Pflege der Kundenbeziehung. Wenn Sie dieses Modul zu einem Teil des ERP-Systems machen, können Kundendaten zusammengeführt werden, die zuvor nicht sichtbar waren.

Echtzeitdaten

Keine Abteilung in einem Unternehmen würde davon profitieren, mit veralteten Daten der vorigen Woche zu arbeiten. Ein ERP-System stellt sicher, dass alle Daten sofort verwendet werden können. Ist ein Produkt ausverkauft? Dann wird dies im System angezeigt, sodass nicht nur das Lager, sondern auch der Vertrieb darüber informiert ist.

Arbeitsabläufe

Arbeit kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Entweder gegen den Uhrzeigersinn oder im Uhrzeigersinn, solange man letztendlich am selben Punkt endet. Die Einführung eines ERP-Systems gewährleistet eine Standardisierung der Arbeitsweise.

Das Erlernen einer neuen Arbeitsweise kann manchmal bei Mitarbeitern zu Widerständen führen. Es wird oft gesagt, dass die neue Arbeitsweise umständlich ist und viel extra Zeit in Anspruch nimmt, aber oft handelt es sich hierbei einfach um Gewöhnung. Eine einheitliche Arbeitsweise bringt den größeren Abteilungen mit Sicherheit eine Reihe von Vorteilen. Es wird einfacher, einen Qualitätsstandard zu erreichen, und die Übertragung einer Aufgabe erfordert weniger Zeit und Energie.

Automatisierung

Einige Arbeitsabläufe sind Standard und müssen manchmal täglich durchgeführt werden, um die Firma am Laufen zu halten. Die Automatisierung der Arbeitsabläufe kann Ihren Mitarbeitern enorme Zeitgewinne erbringen.

Wenn der Bestand eines Produkts unter die Minimumanzahl fällt, werden Sie hiervon benachrichtigt. Das System kann eine neue Bestellung erstellen und zur Autorisation an die verantwortliche Person innerhalb des Unternehmens senden. Mit einem einfachen Klick wird eine neue Bestellung an den Lieferanten gesendet.

Berichte

Die Analyse von Geschäftsprozessen ist für die Entwicklung eines Unternehmens unerlässlich. Nachdem alle Geschäftsprozesse miteinander verbunden sind, können umfangreichere Berichte erstellt werden. Die Analysesoftware hat mehr Quellen um Zahlen vollständig zu betrachten und kann somit tiefgründiger Ergebnisse aufzeigen.

Dank Daten aus der Beschaffung können auch Margen berechnet und zurückgegebene Produkte berücksichtigt werden. Das System kann somit umfangreichere und ehrlichere (Umsatz-) Ergebnisse eines Mitarbeiters anzeigen.

Sicherheit

Lieferanten sind mit der Art von Daten vertraut, über die ein Unternehmen intern verfügt. Aus diesem Grund steht Sicherheit ganz oben auf der Prioritätenliste. Das Sammeln aller Unternehmensdaten an einem zentralen Ort wird häufig als Bedrohung betrachtet. Jedoch ist es einfacher, die Sicherheit eines Ortes zu garantieren als an mehreren Orten gleichzeitig gegen unerwünschte Eindringlinge vorzugehen. 

Ein weiterer unerlässlicher Punkt des Datenbestanderhalts ist die Erstellung von Sicherungen. Dies kann natürlich dem Lieferanten überlassen werden. Es wird jedoch zusätzlich empfohlen, eigene Sicherungen zu erstellen. Wenn ein Fehler auftritt, haben Sie den Großteil der Daten direkt zur Hand.

Welches ERP-System passt zu Ihrer Branche?

Für viele Unternehmen ist es wichtig, einen ERP-Anbieter mit Erfahrung in der eigenen Branche zu wählen. Aber warum ist das so? Und wie gehen Sie es richtig an?

Lesen Sie weiter

Ein ERP-System für kleinere Unternehmen?

Viele Unternehmen glauben, ein ERP-System sei nichts für sie. Der Grund: falsche Vorstellungen von ERP-Systemen. Worauf kleine Unternehmen achten sollten.

Lesen Sie weiter