Wie ERP.de mit Ihrer Privatsphäre und Ihren Daten umgeht

Ab dem 25. Mai 2018 müssen alle Unternehmen und Organisationen, die personenbezogene Daten europäischer Bürger erfassen und verarbeiten, die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), auch bekannt als General Data Protection Regulation (GDPR), einhalten.

ERP.de setzt alles daran, Ihre Privatsphäre zu schützen. In diesem Dokument informieren wir Sie über die Schritte, die wir zur Einhaltung der DSGVO unternommen haben. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter dpo@erp.de oder +31 299-200310.

Was wir unter personenbezogenen Daten verstehen

Wir möchten zunächst erklären, was unter „personenbezogene Daten“ zu verstehen ist. Dies sind Daten, die mit einer Person verknüpft werden können oder mit denen eine Person identifiziert werden kann.

Denken Sie an Informationen wie: Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, usw. Allgemeine Unternehmensdaten fallen nicht unter diesen Bereich, es sei denn, Sie sind selbstständig.

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten und Datenminimierung

Im Rahmen der Datenminimierung wird ERP.de personenbezogene Daten nur dann erheben, speichern und verarbeiten, wenn dies für die Durchführung unserer Dienstleistungen erforderlich ist. ERP.de sammelt nur personenbezogene Daten, die öffentlich zugänglich sind oder die Sie uns selbst zur Verfügung gestellt haben.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

ERP.de gibt Ihre Daten niemals ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weiter. Nachdem Sie uns damit beauftragt haben, Sie mit Softwarelieferanten in Kontakt zu bringen, senden wir Ihnen eine E-Mail, in der wir Ihnen den Ablauf des Verfahrens und die Verwendung Ihrer Daten erläutern.

In dieser Mail wiederholen wir, dass Sie der Weitergabe Ihrer Daten an Dritte zugestimmt haben. Wenn Sie Einwände dagegen haben, wird dort erklärt, wie Sie uns kontaktieren können, um dies rückgängig zu machen. Wir werden dann die Weitergabe Ihrer Daten unverzüglich einstellen und angeben, dass die bereits übermittelten Daten nicht mehr verwendet werden dürfen und vernichtet werden müssen.

Ernennung Datenschutzbeauftragter

ERP.de hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der Fragen, Anfragen und Beschwerden zum Thema Datenschutz behandelt. Dieser Datenschutzbeauftragte (DSB) ist bestrebt, Ihre Fragen und Anfragen zum Datenschutz so schnell, klar und vollständig wie möglich zu beantworten. Dieser DSB ist über die E-Mail-Adresse dpo@erp.de oder +31 299-200310 erreichbar.

Zugang zu personenbezogenen Daten

Die internen Prozesse bei ERP.de sind so gestaltet, dass die Mitarbeiter nur dann Zugriff auf personenbezogene Daten haben, wenn sie diese benötigen. Das heißt, personenbezogene Daten stehen den Mitarbeitern nur dann zur Verfügung, wenn sie für die Durchführung ihrer Arbeit notwendig sind.

Dienstleistungen und Lieferanten

ERP.de hat mit den Softwarelieferanten Vereinbarungen darüber getroffen, wie diese Ihre personenbezogenen Daten verwenden. Die Softwarelieferanten haben erklärt, dass sie die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einhalten. Dies gilt auch für Parteien, die Dienstleistungen für ERP.de erbringen.

Recht auf Einsichtnahme, Berichtigung, Löschung und Datenübertragung

Sie haben ein Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. ERP.de gibt Ihnen auf Wunsch eine klare Übersicht der verarbeiteten personenbezogenen Daten. Sie haben auch das Recht, auf Informationen darüber zuzugreifen, wie ERP.de diese Daten verarbeitet. Auf Wunsch informieren wir Sie gerne über die Verarbeitung Ihrer Daten.

Sie können eine Kopie der uns zur Verfügung stehenden Daten beantragen. Denken Sie diesbezüglich an den Zweck der Verarbeitung, an den die Daten weitergegeben wurden und wie die Daten erhoben wurden.

Sie haben auch das Recht, ERP.de aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu berichtigen. Personenbezogene Daten werden innerhalb von 18 Monaten erneuert und sonst gelöscht.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten an andere Parteien zu übertragen. Dies gilt auch für anonymisierte Daten, die doch noch auf eine Person zurückgeführt werden können. ERP.de stellt diese Informationen auf Anfrage in einem strukturierten und weit verbreiteten offenen elektronischen Standard zur Verfügung.