cosmo-consult-expandiert-nach-asien

ERP-Spezialist COSMO CONSULT expandiert nach Asien

Der weltweite Anbieter von IT-Lösungen und Dienstleistungen mit Sitz in Berlin weitet seine globale Präsenz weiter aus.

Mit einem neuen Standort in Hongkong haben sowohl Bestandkunden als auch Interessenten vor Ort nun auch einen Ansprechpartner vor Ort. 

Globale Präsenz ausbauen

Doch die Eröffnung der Hongkonger Niederlassung ist erst der erste Schritt. Weitere Standorte in China, Vietnam, Singapur und Malaysia sind bereits in Planung. 

Verlagerung der Wirtschaftsmacht 

Der asiatische Markt befindet sich bereits seit einigen Jahren im Wandel. Eine rasche Ausweitung von Industrie- und Dienstleistungsangeboten vor Ort machen Länder wie China oder Japan zu einem attraktiven Standort. 

Wirtschaftsmacht China

Als zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt wird China nur noch von den Vereinigten Staaten übertroffen. Japan besetzt in Bezug auf das kollektive BIP den dritten Platz – gefolgt von Deutschland auf Platz vier. 

„Wichtig ist, dass man die Spielregeln eines Marktes beherrscht. Aber es geht noch um mehr, nämlich um die kulturellen Aspekte. Und das heißt: Es geht um die beteiligten Menschen.“

, so, Rex Yu, Managing Director der neuen COSMO CONSULT-Division

Über COMSO CONSULT

Den Menschen im Mittelpunkt – Eine Konstante, die sich durch jedes Projekt des Berliner ERP-Experten zieht. 

„Digitale Technologien spielen schon heute eine zentrale Rolle in den Unternehmen (…) aber es sind nach wie vor die Menschen, denen diese Technologien dabei helfen, ihre Kreativität und ihre Leidenschaft zu verwirklichen.“

, so Uwe Bergmann, Vorstandsvorsitzender von COSMO CONSULT.

Die volle Pressemitteilung ist auf der Seite des Anbieters einsehbar. 

16 Juli 2020

Lesen Sie mehr über:
ERP ERP-Software

Unterstützung bei der Corona-App

ERP-Spezialist COSMO CONSULT unterstützt die Industrie mit einer Erweiterung der App dabei, sich in der aktuellen Lage an alle wichtigen Auflagen zu halten.

Lesen Sie weiter

Transatlantisches Datenschutzabkommen Privacy Shield gekippt

Das transatlantische Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ wurde vom Europäischen Gerichtshof gekippt. Was das für Unternehmen bedeutet, hier.

Lesen Sie weiter