supply-chain-management

Nachhaltige Wertschöpfungsketten mit dem ERP-System

Unternehmen müssen sich zunehmend mit nachhaltigen Beschaffungsketten und sauberer Produktion auseinandersetzen. Wie ERP-Systeme dabei helfen, hier.

In der Textilproduktion ist das Thema Nachhaltigkeit seit Jahren fester Bestandteil des unternehmerischen Handelns. Spätestens aber seit 2017, seitdem Unternehmen mit einer Betriebsgröße über 500 Mitarbeitern dazu verpflichtet wurden in einem jährlichen Report, den sogenannten Corporate-Social-Responsibility-Report, offen zu legen, wie genau und woher die verarbeiteten Rohstoffen und Textilen beschafft wurden.

Image und Finanzen verbessern

ERP-Software-Lösungen helfen Unternehmen des produzierenden Gewerbes eben diese Berichte zu erstellen. Dabei werden Zusammenhänge verschiedener Einzeldaten aufgedeckt, was zum einen eine lückenlose Berichterstattung ermöglicht und zum anderen auch dem Unternehmen selbst einen Überblick über mögliche Ressourcenverschwendungen gibt. So hilft der Bericht nicht nur dabei das eigene Image, sondern auch die eigenen Finanzen zu verbessern.

Ressourcen nachhaltig einsparen und Bilanz verbessern

Generell wird bei der Überprüfung der Beschaffungsketten zunächst ein Blick auf den Umgang mit Ressourcen wie Wasser und Energie geworfen. Dies sind oft laufende Posten, die als gegeben angesehen werden. Dabei ist das Einsparungspotential an dieser Stelle oftmals enorm. Nutzt man zur Erstellung des Berichts nun das ERP-System werden diese Zahlen kontinuierlich überprüft und nicht nur einmal im Jahr. 

CO2-Bilanz zunehmend wichtiger

Hat man die Verbrauchszahlen jedoch stetig im Blick, so können schneller und gezielter Maßnahmen zur Steuerung dieser Verbräuche getroffen werden. Naben der nachhaltigen Beschaffung und dem Umgang mit Ressourcen wie Wasser und Strom kommt es zudem auch auf die CO2-Bilanz des Unternehmens und der gesamten Lieferkette an. 

ERP-Systeme helfen bei der Umsetzung

Mit dem ERP-System können sämtliche Prozesse mit einem CO2-Wert versehen werden, sodass dann für den gesamten Prozess der Wertschöpfung im Detail nachgehalten werden kann, wie viel CO2 bei diesem ausgestoßen wurde. Diese Transparenz schafft nicht nur Vertrauen beim Kunden, sondern spart letztlich auch Emissionen ein. 

Prozesse weiter optimieren 

Dabei wird, wie beim Geldfluss auch, jedem Artikel ein bestimmter CO2-Wert zugeordnet. Durch diese ökologischen Kennzahlen werden innerhalb der ERP-Prozesse Optimierungspfade erkennbar und man hat valide Daten um in neuere fortschrittlichere und emissionssparende Technologien zu investieren. 

Mit ERP-Software zu mehr Nachhaltigkeit

So hat eine ERP-Software nicht nur das Potential die eigenen Prozesse effizienter, sondern auch nachhaltiger zu gestalten. So können produzierende Unternehmen ihre Prozesse mit der richtigen ERP-Lösung langfristig ökologischer gestalten und das eigene Image damit deutlich verbessern. 

13 Oktober 2020

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

ERP-System des Jahres 2021 – Das sind die Gewinner

Am 27.10.2021 war es wieder soweit, die Gewinner der begehrten Auszeichnung „ERP-System des Jahres“ wurden im Rahmen des ERP-Kongresses bekannt geben.

Lesen Sie weiter

Wie die Ampel-Koalition die Digitalisierung angehen will

Die Digitalisierung wird eine der zentralen Aufgaben der Ampel-Koalition. Die Rufe nach Taten werden zunehmend lauter.

Lesen Sie weiter