Was der Einzelhandel im ERP-System braucht

Was der Einzelhandel im ERP-System braucht

Die Anforderungen im Einzelhandel transformieren sich immer stetiger und bedürfen immer neuere Anpassung. Was im ERP-System daher nicht fehlen darf, lesen Sie hier.

Gerade der Einzelhandel hatte es im Zuge der Digitalisierung in der Vergangenheit sehr schwer. Viele Händler mussten sich dieser gar geschlagen geben und ihre stationären Läden für immer schließen. An exklusiven Luxusgeschäften ging diese Welle der Schließungen vielleicht noch vorbei, jedoch mussten sich andere Händler sehr intensiv mit neuen Technologien auseinandersetzen, um den Anschluss, gerade an die großen Ketten nicht gänzlich zu verlieren.

Das Internet und der damit verbundenen Online Handel haben viele Einzelhändler unter Druck gesetzt. Ohne die nötigen Anpassungen in der eigenen Betriebsstruktur und der Zentrierung auf die Kundenbedürfnisse, konnte sich ein lokales stationäres Geschäft fast nicht halten.

Das Einkaufserlebnis des Kunden musste deutlich erhöht werden, wollte man sich gegen die Konkurrenz im stationären Handel noch behaupten. Mit passenden ERP-Systemen können Einzelhändler sich jedoch für die Zukunft optimal aufstellen. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Funktionen solcher Anwendungen im Einzelhandel.

Echtzeit POS-Integration

In einem ERP-System ist es besonders wichtig, alle Informationen schnellstmöglich ein einem zentralen Ort einsehen zu können. Wie viel ein Einzelhändler letztlich verkauft, entscheidet über den Erfolg des Unternehmens. Deshalb ist besonders die POS-Integration in Echtzeit von zentraler Bedeutung.

Durch diese, lässt sich sofort und zu jedem Zeitpunkt erkennen, welche Produkte sich zu welcher Zeit und an welche Kunden besonders gut verkaufen und welche überhaupt nicht gehen. So lassen sich letztlich bessere Entscheidungen hinsichtlich der Sortimentsgestaltung treffen. Auch die Frage, wo ein Produkt platziert werden muss, damit es bestmöglich verkauft werden kann, wird durch ein solches System erkennbar.

Am Ende können viele wichtige Entscheidungen an Hand fundierter Zahlen getroffen werden, damit der Erfolg langfristig weiter gewährleistet werden kann. 

Omnichannel-Vertrieb mit der ERP-Software

Heutzutage ist es wichtig als Einzelhändler verschiedene Kanäle zu bedienen um den Kunden bestmöglich zu erreichen. Mit einem ERP-System hat man alle Kanäle die bedient werden im Blick und kann das Einkaufserlebnis des Kunden nachhaltig positiv beeinflussen. Betreibt der Einzelhändler beispielsweise zusätzlich einen Online-Shop, so erwartet der Kunde, dass er dort gekaufte Produkte, auch im Ladenlokal umtauschen kann und umgekehrt.

Euch Kontaktaufnahmen über Soziale Medien oder via Mail beispielsweise, müssen immer überblickt werden, damit diese nicht untergehen. Wenn nicht kanalübergreifend vom Kunden agiert werden kann, ist dieser wohlmöglich allzu schnell frustriert und läuft wieder zur Konkurrenz. 

CRM-System integrieren

Gerade das Kundenbeziehungsmanagement spielt im Einzelhandel eine wichtige Rolle. Eine Integration eines CRM-Systems in ein ERP-System macht daher mehr als nur Sinn. Um dem Kunden ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu garantieren, müssen alle relevanten Daten die den Kunden betreffen an einem Ort verfügbar sein.

Nur dann kann der Servicemitarbeiter dem Kunden schnell und unkompliziert helfen, seine Bedürfnisse zu befriedigen. Andersherum wird so auch dem Händler geholfen, seine Kunden besser verstehen zu können und relevante Daten zu Ihnen auszuwerten. Die so entstehenden Ergebnisse helfen letztlich dabei, das Marketing merklich zu verbessern.

Lagerverwaltung mittels ERP-Software

In einem modernen ERP-System kann, gerade bei Omnichannel-Vertrieb, die Lagerverwaltung integriert werden. Dies sorgt für eine reibungslose und immer funktionierende Kette im Bestell- und Lieferwesen.

Es ist zu jeder Zeit ersichtlich, ob ein Produkt noch in ausreichender Stückzahl vorhanden ist und wie lange es dauern würde, bis der Endkunde das Produkt in Händen hält. Ist ein Produkt beispielsweise im Lager nicht mehr verfügbar, können Online-Kunden auf den lokalen Shop verwiesen werden.

Oder aber sie können das Produkt dennoch über den gleichen Kanal bestellen, dieses wird dann nur vom Ladenlokal aus versandt, um nur ein kleines Beispiel zu nennen. 

ERP-Software kann gerade im Einzelhandel helfen, die immer neuen Herausforderungen im Zuge der Digitalisierung zu meistern. Gibt es ein konkretes Ziel, bieten ERP-Lösungen die notwendige Struktur dieses zu erreichen. 

6 August 2019

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Der Einfluss des Online-Handels auf die Logistik

Der Online-Handel boomt. Das hat vor Allem auf die Logistik massive Auswirkungen. Wie ERP-Systeme bei dieser Transformation unterstützen.

Lesen Sie weiter

Den Einkauf effizienter gestalten

Mit der Beschaffungsplattform Wucato optimierten Unternehmen ihren Einkauf und können gleichzeitig auf umfangreiche Analysetools zurückgreifen.

Lesen Sie weiter