timeline-developer-visual-studio

TimeLine Developer: Ein Performance Enhancement Add-On für Visual Studio

Eine Entwicklungsumgebung, die den Konflikt der Technologieverliebheit und dem wirtschaftlichen Anspruch löst.

Die TimeLine Business Solutions Group betreut in seinen elf Unternehmen in fünf Ländern mehr als 1.000 Kunden und hat bis dato über 25.000 Installationen betreut. Über 150 Mitarbeiter arbeiten in drei Entwicklungs- und neun Consultinggesellschaften täglich daran, Kunden die bestmögliche Softwarelösung zur Erfüllung ihres Anforderungsprofils bereitzustellen und haben dabei stets das Mission Statement im Fokus:

„Wir geben mit smarten IT- und Softwarelösungen Menschen in Unternehmen die Zeit zurück, das zu tun, was sie am besten können.“ 

Der Einstieg in den ERP-Markt erfolgte im Jahr 1992. Demnach verfügt das Unternehmen über 27 Jahre Erfahrung im Bereich der Unternehmenssoftware. Zwölf Jahre Forschung und Entwicklung und ca. acht Millionen Euro flossen in die aktuelle ERP-Generation inklusive des TimeLine Developers. Ursprünglich wurde TimeLine Developer für große, skalierbare ERP-Lösungen als Produktivitäts- und Anpassungsframework entwickelt. Heute steht der Developer als eigenständige Entwicklungsumgebung entkoppelt vom ERP-System. 

Visual Studio – ein mächtiges Tool 

Entwicklung ist ein zeitaufwendiger Prozess, in den viele Ressourcen investiert werden. Umso wichtiger ist es, dass das Tool, auf welches Entwickler in diesem Prozess vertrauen, auf das Anforderungsprofil des Unternehmens zugeschnitten ist. Der damalig eingesetzte PowerBuilder stieß durch schnelllebige Marktveränderungen der heutigen Zeit schnell an seine Grenzen und konnte mit dem Fortschritt nicht länger Schritt halten. 

Visual Studio war schließlich die Antwort auf den Bedarf einer modernen, innovativen und wettbewerbsfähigen Entwicklungsumgebung. Obwohl sich Visual Studio durch ein umfangreiches Leistungsspektrum auszeichnet, wurde schnell deutlich, dass es besonders für die Entwicklung Datenbank-basierter Software zu unspezialisiert war.

Mitarbeiter, die nicht über ausgiebige Programmierkenntnisse verfügten, waren durch die Komplexität der Entwicklungsumgebung entsprechend überfordert. So war es kaum möglich, in kurzer Zeit Problemlösungen effizient umzusetzen. 

TimeLine Developer bietet neue Entwicklungsumgebung 

An dieser Stelle kommt TimeLine Developer ins Spiel. Er stellt eine Entwicklungsumgebung bereit, die speziell auf die Erstellung von Datenbank-basierten Anwendungen ausgerichtet ist. Mit einer vollintegrierten IntelliSense wird Rapid-Application-Development unterstützt. 

Entwicklung mit „No-Code“ und „Low-Code“ 

Datenmodelle und Benutzeroberflächen entwickeln ohne Code zu schreiben – Das ist die Grundidee des TimeLine Developers und wird über die grafischen Designer ermöglicht. Die Vision besteht darin, sowohl kleinen als auch großen Teams die Entwicklung von Anwendungen zu erleichtern, sodass die Entwicklung schneller verläuft als mit jeder anderen Plattform auf dem Markt.

TimeLine Developer soll zudem als Plattform- und Datenbankunabhängige Entwicklungsumgebung agieren, welche sowohl für On-Premise als auch Cloud-Anwendungen einsetzbar ist. Letzten Endes soll es auch anderen ERP-Herstellern als effiziente Entwicklungsplattform dienen. 

Das Konzept des TimeLine Developers

Der mit Visual Studio vollständig kompatible TimeLine Developer dient als Frontend einer schnellen datenbankbasierten Anwendungsentwicklung für Microsoft Visual Studio sowie C# .NET. Er wurde speziell für WPF / HTML-Datenbankanwendungen entwickelt, sodass von ihm erstellte Anwendungen über modernste WPF / HTML5 Benutzeroberflächen verfügen.

Zudem werden alle erstellten Anwendungen mit AES-Verschlüsselung dreistufig über das Internet ausgeführt. So werden weder ein Terminalserver noch zusätzliche VPNs für das Ausführen der Anwendungen benötigt. Hinzu kommt, dass alle Anwendungen zur Laufzeit anpassbar sind und die Internationalisierung sowie das Skinning ermöglichen. 

Durch integrierte Geschäftsfunktionen, Code-Generatoren, visuelle Designer und ein überaus leistungsstarkes Framework ermöglicht es TimeLine Developer, die Produktivität gezielt zu steigern und effizienter zu arbeiten. Migrationstools unterstützen zudem das Aktualisieren von Anpassungen auf die nächste Version.

Auch die Erstellung von Produktvarianten bzw. Branchenpaketen wird durch Forkable Targets durch das Vererben von „Targets“ ermöglicht. So bietet TimeLine Developer eine neue Entwicklungsumgebung, welche die Grundlage für Produktivität und Effizienz in der Entwicklung schafft.

Doch was ist konkret im TimeLine Developer enthalten? 

Grafikdesigner 

  • Datenbank-Designer (inkl. Designer für DB-Repository) 
  • SQL-Designer
  • DataSet-Designer
  • UI-Designer (XAML/WPF)
  • Report-Generator (List & Label) 

White-Label Add-Ons 

  • Integriertes, revisionssicheres DMS
  • Integrierter Mailserver (inbound/outbound/SMTP/IMAP)
  • Tokenizer/ PDF-Dokumentenanalyse 
  • Automatisches Verlinken gescannter Dokumente per Barcode-OCR
  • PDM-Komponente für Inventor, SolidEdge, SolidWorks
  • EDI-Services 
  • FiBu (inkl. DATEV-interface) 
  • Charts, GANTT
  • Planungskomponenten 
  • CRM Komponenten 

TimeLine Server 

Durch den TimeLine Server können alle Anwendungen vollständig über das Internet ausgeführt werden. So werden keinerlei Terminalserver bzw. zusätzliche VPNs benötigt. 

Zu den Funktionen zählen: 

  • Verschlüsselung 
  • Client-Server-Kommunikation 
  • MAC- und IP- Filterung 
  • Benutzeranmeldungen 
  • Offline-Speicherung und Synchronisierung 
  • Web-Server für HTML-Module 
  • IMAP-basierter Maik-Pickup-Service 
  • DMS-Service und DMS-Capture-Service 
  • iDevice-Service (iOS)
  • CalDAV-Dienst (Kalender) 
  • Mail-Server 
  • CADLink/PDM-Service
  • EDI-, SSBO- und MDE-Service 
  • Scheduled Jobs 

TimeLine-Framework 

Das Framework verfügt über essenzielle Funktionen, um Zeit und Ressourcen zu sparen. Zu den Funktionen zählen: 

  • Checkpoints: Das Dataset-Framework unterstützt Checkpoints, um einen vorherigen (nicht festgeschriebenen) Status wiederherzustellen, wenn der Benutzer die Bearbeitung abbricht
  • Sperren auf Objektebene
  • Verteilte Transaktionsverwaltung 
  • Erweiterte Update-Zustände für Felder und Tabellen 
  • Protokollierung von Meldungen und Fehlern 
  • Embedded SQL: Eingebettete SQL-Abfragen (mit Ergebnissen als Einzelwert, einzelne Zeile oder gesamte Tabelle
  • Push-Benachrichtigungen (asynchron) 

Zusammenfassend ist TimeLine Developer ein wertvolles Tool, welches Entwicklern das Leben leichter macht. Business-Anwendungen auf Basis von Datenbanken werden um ein vielfaches schneller erstellt, sodass die Produktivität gesteigert wird. Da die Entwicklungsumgebung den Konflikt zwischen Technologieverliebtheit und wirtschaftlichem Anspruch löst, hilft sie Unternehmen im Zeitalter der digitalen Transformation dabei, ihren Wettbewerbsvorteil nachhaltig zu festigen. 

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten
Lieferant des Monats

ERP und Resilienz für Pharma und Chemie

Worauf es in Zukunft in der Pharma- und Chemieindustrie in Sachen Resilienz ankommt, zeigt die GUS Deutschland GmbH in diesem Artikel.

Lesen Sie weiter
Lieferant des Monats

Cloud, On-Premise oder Hybrid?

Die GUS Group zeigt die Unterschiede zwischen Cloud, On-Premises und Hybrid auf und worauf es in Zukunft ankommt.

Lesen Sie weiter