Einzelhandel

ERP-Software für Läden

So können Ladenbesitzer von der Nutzung einer ERP-Software für die Lagerverwaltung und das Kundenbeziehungsmanagement profitieren.

Der Einzelhandel hatte unter den Folgen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen besonders zu leiden. Dies gilt für den stationären Einzelhandel, der teils vollständig mit einigen, wenigen Ausnahmen für lebensnotwendige Güter geschlossen bleiben musste. Dafür boomte der Onlinehandel (E-Commerce) mehr als je zuvor. Doch auch bereits vor der Pandemie zeichnete sich eine deutliche Entwicklung in Richtung E-Commerce ab. Wie eine geeignete ERP-Software für den Einzelhandel Landebesitzern in unsicheren Zeiten unter die Arme greifen kann, soll daher im Folgenden einmal näher aufgegriffen werden.

Inhaltsverzeichnis 

Branchenfokus Einzelhandel 

Im Zuge der Digitalisierung nutzen immer mehr Menschen Online-Marktplätze und Co., um benötigte Produkte vom Komfort ihrer eigenen vier Wände aus zu bestellen. So ist der Umsatzanteil des E-Commerce im Einzelhandel in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Im Corona-Jahr 2020 erwirtschafteten die Unternehmen des Einzelhandels rund 16 Prozent ihrer Gesamtumsätze online. Der Online-Anteil ist 2020 im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren damit stärker gestiegen als zuvor.

Digitalisierung als Chance 

Um den Anschluss als stationärer Einzelhändler nicht zu verpassen, ist es umso wichtiger, die Digitalisierung auch in den eigenen Betrieb zu tragen. Das muss jedoch nicht zwangsläufig gleich eine vollständige Umstellung auf den Onlinehandel bedeuten. Auch Hybrid-Modelle aus traditionellem Ladengeschäft und Webshop sind möglich. Und auch die Einführung einer geeigneten Unternehmenssoftware kann Prozesse nachhaltig optimieren und Läden das Überleben in Zeiten hoher Kundenerwartungen sichern. Die Einführung einer ERP-Software bildet so einen wichtigen Bestandteil einer jeden Digitalisierungsstrategie.

Lagerverwaltung für Läden

Im Folgenden wollen wir uns nun einmal näher mit einigen, wichtigen Eigenschaften und Funktionen einer ERP-Software für Läden auseinandersetzen. Dabei wird jedoch keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Auch sollte bedacht werden, dass jeder Betrieb letztlich über individuelle Anforderungen verfügt, die bei der Auswahl eines geeigneten Systems in jedem Fall berücksichtigt werden sollten. Eine wichtige Eigenschaft einer ERP-Software für Läden ist die Lagerverwaltung.

Übersichtliche Bestandsverwaltung 

Sie ermöglicht es stationären Einzelhändlern, den Überblick über aktuelle Bestände zu behalten. In vielen Fällen ist es auch möglich, sich über das System automatisch benachrichtigen zu lassen, wenn der Bestand eines bestimmten Produktes einen zuvor definierten Schwellenwert erreicht hat und einen Bestellprozess anzustoßen.

CRM-Modul im ERP für Läden 

Eine weitere, wichtige Eigenschaft ist das Customer Relationship Management; kurz CRM. Hierbei handelt es sich um das Kundenbeziehungsmanagement. Auch das CRM zählt zu den zentralen Aufgaben eines jeden Unternehmens. CRM-Module innerhalb der ERP-Software unterstützen Läden in unterschiedlichen Bereichen.  

Website-Anbindung 

Wird beispielsweise eine eigene Website betrieben, sollte diese entsprechend an das ERP angebunden werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn darüber auch ein eigener Webshop betrieben wird. So lassen sich die Daten aus Lagerbeständen in Echtzeit auf der Website dem Kunden zur Verfügung stellen. Über die Anbindung an das CRM-System ist eine umfassende Analyse der Userverhaltens auf der Website möglich. Kundenakten lassen sich um die erfassten Präferenzen der Kunden anreichern und Leads werden – beispielsweise über Online-Formulare auf der Website – direkt an das CRM weitergeleitet.

Anbindung an den Point-of-Sale 

Insbesondere im stationären Einzelhandel dreht sich vieles um den Point-of-Sale; wörtlich den Verkaufsort. Im allgemeinen Sprachgebrauch sind damit leistungsstarke, softwaregestützte Registrierkassen gemeint, die neben dem Einzelhandel auch in der Gastronomie zum Einsatz kommen. Hier wird jedoch die Bezeichnung Point-of-Service bezeichnet, um den zusätzlichen Funktionsumfang begrifflich zu berücksichtigen.

Möglichkeiten des POS 

Eine Verknüpfung zwischen dem ERP-System als Herzstück der eigenen IT-Infrastruktur und dem POS-System empfiehlt sich aus mehreren Gründen. Einerseits ist es Ladenbesitzern so möglich, Kundenbindungsprogramme wie beispielsweise Treuepunkte über die Nutzung von Kundenkarten softwareseitig zu unterstützen. Andererseits werden auch an dieser Stelle Analysen – beispielsweise zu häufig gekauften Produkten - möglich.

Kategorie: Einzelhandel

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Welche ERP-Software ist die beste?

Von der Marktsondierung bis zum Lastenheft: So finden Sie das richtige System für Ihr Unternehmen.

Lesen Sie weiter

Was ist MRP 2?

Manufacturing Resource Planning: Definition, Unterschied zum MRP 1, Vor- und Nachteile, Zusammenspiel mit dem ERP und viele weitere Informationen.

Lesen Sie weiter

MRP-Systeme und -Methoden

Wir beleuchten MRP und MRP 2 und stellen Ihnen unterschiedliche Methoden zur Bedarfsermittlung mittels MRP-System und ERP-Software vor.

Lesen Sie weiter