Die Unterschiede zwischen Cloud, gehostet, lokal und Hybrid

Die Unterschiede zwischen Cloud, gehostet, lokal und Hybrid

Eine schematische Übersicht über die Vor- und Nachteile der einzelnen Installationstypen.

Die Auswahl der Installation hat großen Einfluss auf den Suchvorgang nach einem ERP-System. Es gibt eine Reihe von bedeutenden Unterschieden zwischen den vier Optionen. In den meisten Fällen steigen die Kosten, je mehr Kontrolle sie selbst einbehalten wollen. Die folgenden Diagramme zeigen die Eigenschaften der einzelnen Installationstypen.

Software  
Cloud
 
Hosted
 
Lokal
  
Hybrid
Selbstverwaltung        
Skalierbarkeit        
Selbstständige Anpassbarkeit        

Selbstverwaltung

Wenn Sie die Software unter Ihrer eigenen Verwaltung haben, sind Sie selbst für die Installation, Aktualisierung und Upgrades verantwortlich. 

Skalierbarkeit

Die Skalierbarkeit eines Systems zeigt, wie einfach es ist, mit einem Unternehmen zu wachsen. Wenn das Unternehmen innerhalb eines Jahres 10 neue Mitarbeiter anstellt, muss dafür ein System eingerichtet werden. Bei Cloud-Systemen ist es einfach, einen zusätzlichen Benutzer zu bezahlen, bei anderen Installationen muss dies von Ihnen selbst festgelegt werden.

Selbstständige Anpassbarkeit

beschreibt, inwieweit die Software an Ihre Wünsche angepasst werden kann. Bei der Cloud ist die Software nicht Ihr Eigentum und Sie sind so auf den Anbieter angewiesen. Bei den anderen Installationen sind Sie Eigentümer der Software und können diese so ändern, dass sie sich nahtlos an die Arbeitsvorgänge anschließt.

Hardware  
Cloud
 
Hosted
 
Lokal
  
Hybrid
Anschaffung        
Selbstverwaltung        

Kauf

Der Kauf von Hardware hat den Vorteil, dass Sie die Hardware physisch besitzen. Sie selbst sind der Eigentümer und müssen sowohl im Büro als auch in Ihrem Budget Platz für die Hardware schaffen. Der große Vorteil ist, dass Sie sicher sind, dass Ihre Daten geschützt und aufbewahrt werden.

Selbstverwaltung

Wenn Sie Ihre eigene Hardware verwalten, sind Sie für Ihre Server verantwortlich. Wartung und Ausfallzeiten erfolgen auf eigene Rechnung.

Andere  
Cloud
 
Hosted
 
Lokal
  
Hybrid
Datenverwaltung        
Internet erforderlich        
IT-Kenntnisse erforderlich        
Implementierungszeit                 

Datenverwaltung

Das ERP-System, mit dem Sie arbeiten, enthält manchmal sensible Daten. Dies können persönliche Daten oder Informationen über Kunden sein. Wo diese Daten gespeichert werden, ist von großer Bedeutung. Bei Cloud-Servern haben Dritte Zugriff auf diese Daten, während Sie die Daten auf Ihren eigenen Servern besitzen.

Internet erforderlich

Bei Cloud und gehosten Plattformen läuft die Software nicht auf eigenen Servern und Sie müssen sich mit den Servern des Vermieters verbinden, wofür eine Internetverbindung erforderlich ist. Bei lokalen und Hybridanwendungen ist es für einige Komponenten erforderlich, jedoch nicht für die Anwendung des Systems.

IT-Kenntnisse erforderlich

Wie viel IT-Wissen wird für diese Art der Installation benötigt? Für die Wartung eines Cloud-ERP-Systems ist nur wenig IT-Wissen erforderlich, da das Meiste für Sie eingestellt wird. Andere Formen erfordern mehr IT-Kenntnisse und manchmal sogar ein gesamtes IT-Team.

Implementierungszeit

Cloud-Services wie “Software as a Service” mieten Standardlösungen und können sofort eingesetzt werden. Mit den anderen Installationen werden Sie selbst Eigentümer der Lösung, die jedoch erst entwickelt oder angepasst werden muss, damit eine nahtlose Verbindung zu Ihrem Unternehmen hergestellt werden kann.

Kosten  
Cloud
 
Hosted
 
Lokal
  
Hybrid
Einmalig             
Monatlich            

Einmalig

Der Kauf von maßgeschneiderter Software und eigener Hardware kann manchmal sehr teuer werden. Ein großer Teil muss vor Beginn der Implementierung bezahlt werden. Für Cloud-Systeme ist kein großes Kapital erforderlich, und die Kosten werden monatlich berechnet.

Monatlich

Mit Cloud-Systemen bezahlen Sie für die Anmietung von Software und Servern, solange Sie diese verwenden. Für diese Lizenzen fallen monatliche Kosten an. Wartungsarbeiten müssen vor Ort und auf Hybridsystemen durchgeführt werden.

Mietserver im Vergleich zu eigenen Servern

Ein wesentlicher Unterschied zwischen den Systemen liegt im Eigenbesitz der Server oder der Vermietung von Dritten. Diese Wahl beeinflusst die Arbeitsweise und die Kosten.

Gemietete Server

Vorteile Nachteile
Physische Kontrolle über die Server Eine Investition ist erforderlich
Kontrolle über vertrauliche Daten Erfordert physischen Speicherplatz und Personal
Nicht vom Internet abhängig Erstellen von Backups in eigener Verantwortung
Kann günstiger sein, wenn Betriebzeit wichtig ist Betriebszeit ist nicht garantiert

Cloud

Cloud ist ein Überbegriff für Onlinedienste, die sich auf dem Server eines Anbieters befinden und für den Zugang zum Internet erforderlich sind. Die Software ist bei kleinen und mittleren Unternehmen sehr beliebt, da Clouds keine großen Investitionen und Wartungen erfordern. Die meiste Software wird mit Updates, Backups, Überwachung und Upgrades bereitgestellt, ohne dafür extra bezahlen zu müssen.

Gehostet

Eine Kombination aus Cloud und lokal ist in Form eines gehosteten ERP-Systems verfügbar. Sie sind der Eigentümer der Software, die Hardware ist jedoch ausgelagert. Hosting-Unternehmen vermieten Server, auf denen Sie Ihre eigene Software installieren können. Sie müssen sich nicht um die Wartung der Hardware kümmern; das übernimmt das Hosting-Unternehmen. Sie sind jedoch für die Aktualisierung und den Schutz der Software verantwortlich.

Eigener Server

Vorteile Nachteile
Keine Hardware erforderlich Begrenzt durch die Geschwindigkeit des Internets
Wächst mit dem Unternehmen Der Cloud-Besitzer hat Zugriff auf Daten
Benutzer haben überall Zugriff Ohne Internet kein zugriff
Geringer Datenverlust durch ständige Backups Kosten höher, wenn Betriebszeit nicht relevant

Lokal

Ein lokales ERP-System läuft auf dem firmeneigenen Server, wobei die IT-Abteilung die Wartung übernimmt. Ihr Unternehmen hat über alles die Kontrolle, erfordert aber auch die notwendigen Kosten für das Hardware- und IT-Personal.

Hybrid

Mit einem hybriden ERP-System erhalten Unternehmen das Beste aus beiden Welten. Eine sichere Umgebung für Daten und eine flexible Arbeitsweise, was dann natürlich auch mit Kosten verbunden ist.

Die richtige ERP-Software finden 

Die Wahl der richtigen ERP-Software stellt viele Unternehmen vor eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Der ERP-Markt ist überaus vielfältig, sodass branchenferne Unternehmen schnell den Überblick verlieren können. Aus diesem Grund empfiehlt sich die Nutzung eines unabhängigen Vergleichstools, um verfügbare Systeme anhand unterschiedlicher Kriterien miteinander zu vergleichen. 

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Bestandsverwaltung mit der ERP-Software

Mit der Bestandsverwaltung in der ERP-Software haben Unternehmen Lagerbestände ebenso wie Bestände aus der Produktion immer im Blick.

Lesen Sie weiter

Mit unserer ERP-Beratung schnell passende Software finden

Die passende ERP-Software für das eigene Unternehmen zu finden ist oft schwer. Dank unserer ERP-Beratung finden Sie schnell und einfach Ihr ERP-System.

Lesen Sie weiter