treffen-sie-isah

Treffen Sie: Isah

Bei „Lieferant des Monats“ lernen wir jedes Mal einen neuen ERP-Anbieter kennen. Im Monat März ist es Isah Business Software

Lieferant Isah GmbH
Lösung Isah Business Software
Branchen Maschinenbau, Metallindustrie, Mechatronik, Elektronik, Betonindustrie, Baumarkt, Kunststoffindustrie, Möbelindustrie, Stahlbau, Karosseriebau, Schifffahrt
Mitarbeiter 100
Anzahl der Kunden mehr als 700 Kunden weltweit


Isah kommt aus der Praxis des verarbeitenden Gewerbes. Das spiegelt sich in unserer Software, Arbeitsweise und Unternehmenskultur wider. Gemeinsam streben wir danach, die Effizienz unserer Kunden zu steigern. Wir sind seit 1987 für alle Branchen des verarbeitenden Gewerbes tätig: von großen bis kleinen Unternehmen und von nationalen Unternehmen bis zu internationalen Akteuren. Isah steht für Stabilität und Sicherheit, was sich in langfristigen Kundenbeziehungen niederschlägt.

Engagiert für das verarbeitende Gewerbe

Als Familienunternehmen glauben wir an die menschliche Dimension. Wir kennen unsere Kunden und wissen, was in ihrer Branche los ist. Isah-Mitarbeiter verfügen über umfassende Kenntnisse oder Interesse an der Fertigungsindustrie. In vielen Fällen haben sie dort selbst gearbeitet. Unsere Kernwerte: Zusammen, Aufrichtig, Verbesserung. So stärken wir alle Unternehmensbereiche und Mitarbeiter.

Integrierte Lösung 

Isah ERP unterstützt alle Einkaufs- und Verkaufsprozesse sowie die Logistik- und Finanzverwaltung. Auf Wunsch können diese Funktionen mit Engineering- und Dokumentenmanagement-Lösungen (Isah Engineering) und Servicefunktionen (Isah Service) erweitert werden. Mit Isah Project Management ist es möglich, die komplexen Strukturen des Vertriebs und der Produktion von Projekten zu steuern. Darüber hinaus sind ihre Anforderungen speziell auf die Praxis produzierender Unternehmen zugeschnitten. Unser ERP-System wird durch eine moderne technologische Plattform und optimalen Benutzerkomfort unterstützt.

Smart Industry Ambassador    

Als Smart Industry Ambassador trägt Isah aktiv zur Umsetzung von Maßnahmen bei, die auf der Smart Industry Agenda stehen. Isah bietet Fertigungsunternehmen Tools, mit denen sie ihre Smart Industry-Strategie in ihre eigene Organisation und in die (Liefer-) Kette umsetzen können. Mit dem Aufkommen neuer Technologien ist es möglich, eine bessere Kostenkontrolle in Kombination mit einer höheren Produktivität zu erreichen. Mehr Umsatz mit der gleichen Personenzahl ist das, was Isah-Kunden zu realisieren wissen. Und das ist eine gute Nachricht in einer Zeit, in der es sehr wenig echte Fachkräfte gibt.

Im Rahmen von Smart Industry beteiligt sich Isah auch am Fieldlab "The Smart Connected Supplier Network", mit dem wir einen schnellen und zuverlässigen Informationsaustausch zwischen verschiedenen (ERP-) Systemen ermöglichen und so die Zusammenarbeit in der Kette vereinfachen. Die Kommunikation erfolgt über das auf XML (UBL) basierende SCSN-Protokoll. Auf diese Weise können produzierende Unternehmen effizient und effektiv mit ihren Kunden und Lieferanten zusammenarbeiten.

Mach es mit Isah

Die Implementierung und optimale Nutzung unserer ERP-Lösung erfordert einen gründlichen Ansatz. Wir unterteilen das Implementierungsprojekt daher in überschaubare und kontrollierbare Phasen, in denen eine Phase abgeschlossen und genehmigt werden muss, bevor eine andere Phase beginnen kann.

Mit kostenlosen Kursen, der Unterstützung durch spezialisierte Berater und unserem strategischen RoadmApp-Tool tragen produzierende Unternehmen auch nach der Implementierung zu einer kontinuierlichen Verbesserung bei.

Das Engagement für unsere Kunden ist das, was Isah und ihre Mitarbeiter auszeichnet. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass sie in einem wettbewerbsintensiven und sich schnell verändernden Markt erfolgreich sind. Und Deshalb sagen wir: Erfolgreicher mit Isah.

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten
Lieferant des Monats

ERP und Resilienz für Pharma und Chemie

Worauf es in Zukunft in der Pharma- und Chemieindustrie in Sachen Resilienz ankommt, zeigt die GUS Deutschland GmbH in diesem Artikel.

Lesen Sie weiter
Lieferant des Monats

Cloud, On-Premise oder Hybrid?

Die GUS Group zeigt die Unterschiede zwischen Cloud, On-Premises und Hybrid auf und worauf es in Zukunft ankommt.

Lesen Sie weiter