Fallbeispiele
fallstudie-stinis

Fallstudie: Stinis

Warum sich dieser Hersteller von Hebezeugen für die ERP-Software von Isah Business Software entscheidet hat.

Firma Stinis
Sektor Produktion, Maschinenbau, Apparatebau
Mitarbeiter über 200 Mitarbeiter weltweit
Geschäftstätigkeiten Produziert Hebezeuge
Besondere Merkmale Büros unter anderem in Malaysia, Singapur und Shanghai
Entscheidet sich für Isah Business Software

Fall: Wie ist die Situation?

Stinis ist ein Familienunternehmen, das seit über 150 Jahren Hebewerkzeuge herstellt. Als Mathieu de Vries, Leiter IT und Projektingenieur bei Stinis, vor 23 Jahren zum Unternehmen kam, befand sich der größte internationale Kunde noch in Belgien.

In den letzten Jahren ist das Unternehmen stetig gewachsen und liefert mittlerweile seine Container Streuer weltweit aus. Die Zahl der Mitarbeiter ist im Laufe der Jahre gewachsen und hat sowohl in den Niederlanden als auch in Malaysia 100 Personen überschritten. Stinis hat außerdem Büros in Singapur und Shanghai.

Anforderungen: Was muss die Lösung erfüllen?

Die Überzeugung des Unternehmens lautet: Egal wo auf der Welt unsere Produkte hergestellt werden; Engineering und Produktion müssen überall stattfinden können. Wenn in den Niederlanden viel los ist, kann Malaysia aushelfen und umgekehrt.

"Das heißt, wir müssen in der Lage sein, die Daten des anderen wiederzuverwenden", erklärt Mathieu. "Diese Überzeugung veranlasste Stinis, 2017 die Integration zwischen PDM und ERP zu überprüfen."

Ergebnis: Was hat die Implementierung gebracht?

Um weiterhin effizient zu arbeiten und alle Produktinformationen weltweit nutzen zu können, entschied sich Stinis zunächst für eine neue PDM-Lösung: Autodesk Vault Professional. Mathieu:

„Wir beziehen jetzt sowohl 3D-Designs als auch Datenmanagement von demselben Lieferanten (Cad & Company). Dies ist eine ideale Kombination, die zuverlässig ist und schnell mit unserem Server in Singapur synchronisiert werden kann. Das Suchen, Drucken und Kombinieren von Dokumenten zu einem Informationssatz für Angebotsanfragen, ist von nun an viel einfacher. "

Der nächste Schritt war ein Upgrade auf eine neue Isah-Version.

"Alle Unternehmens- und Produktinformationen werden jetzt in einer einheitlichen Microsoft SQL-Datenbank gespeichert",

sagt Mathieu.

„In Vault verwalten wir rund 40.000 Artikel und 150.000 Dokumente. Wenn die Arbeitsvorbereitung beginnt, Dinge in Produktion zu bringen, verbrachten sie früher viel Zeit damit, die richtigen Dokumente anzusammeln. Zum Beispiel: Wenn eine Zeichnung beispielsweise 30 Stücklistenzeilen enthält, kann es leicht 2 bis 3 Minuten dauern, um alle Zeichnungen und Dokumente anzusammeln. Nachdem die Daten von Autodesk Vault in Isah integriert wurden, sind diese Informationen jetzt auf Knopfdruck verfügbar. Stundenarbeit wird nun zur Minutenarbeit!  Eine vorsichtige Schätzung zeigt, dass unsere Arbeitsplaner und Einkäufer dank der Integration von Vault und Isah ungefähr eine Stunde pro Arbeitstag sparen. Mit rund 20 Mitarbeitern in diesen Positionen weltweit ist dies eine erhebliche Zeitersparnis für das Unternehmen! “

Mathieu ist sehr begeistert von dem Effizienzgewinn, den Stinis erzielt hat und betont, dass dies auch der Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter zu Gute kommt.

„Die meisten Leute sehen administrative Arbeiten nicht gerade als Lieblingsaufgabe in ihrem Job an. Dank der Verknüpfung und der damit verbundenen Zeitersparnis können sich die Kollegen jetzt auf schwierigere Themen konzentrieren, nämlich: Wie können wir noch intelligenter produzieren? “

Mathieu empfand die Zusammenarbeit mit Isah in diesem Prozess als sehr angenehm.

"Der technische Support von Isah Consultants ist immer super gut und auch die Tools, die sie entwickelt haben, damit wir bei Updates, das alles selbst ausrollen können, funktionieren sehr gut."

Zukunft: Was steht noch auf dem Programm?

Mathieu kommt zu dem Schluss, dass Isah in den letzten Jahren eine positive Entwicklung als ERP-Lösung bei Stinis durchlaufen hat.

„Während sich ERP früher hauptsächlich auf die Steuerung von Warenflüssen konzentrierte, wurde jetzt die Verwaltung von Dokumentenflüssen hinzugefügt. Nach dem Integrationsprojekt im Bereich Engineering begann Stinis nämlich, mit Isah Shop Floor Control zu arbeiten. Damit werden wir bald für unseren niederländischen Standort live gehen. Wir werden uns also vom Papierfluss durch die Fabrik verabschieden, da die Mitarbeiter am Arbeitsplatz nun auch die digital verfügbaren Zeichnungen verwenden können. Ich bin sicher, dass wir auch damit wieder nötige Zeit sparen werden. Dank der digitalen Kontrolle haben wir bei Änderungen immer die neueste und korrekte Version eines Dokuments zur Verfügung. “

Sobald Shop Floor Control in Betrieb ist, wird Stinis beginnen, mithilfe von Isah den Papierfluss um Zertifikate herum zu automatisieren. Und dadurch sind Stintis, zusammen mit Isah und den anderen Partnern im Bereich der Automatisierung ständig damit beschäftigt sich zu verbessern und effizienter zu arbeiten. 

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten
Lieferant des Monats

ERP und Resilienz für Pharma und Chemie

Worauf es in Zukunft in der Pharma- und Chemieindustrie in Sachen Resilienz ankommt, zeigt die GUS Deutschland GmbH in diesem Artikel.

Lesen Sie weiter
Lieferant des Monats

Cloud, On-Premise oder Hybrid?

Die GUS Group zeigt die Unterschiede zwischen Cloud, On-Premises und Hybrid auf und worauf es in Zukunft ankommt.

Lesen Sie weiter