Die Geschichte des ERP

Die Geschichte des ERP

Entdecken Sie die Ursprünge von Enterprise Resource Planning und die Entwicklung, die es durchlaufen hat, um dort anzukommen, wo es heute ist.

ERP-Softwaresysteme (Enterprise Resource Planning) basieren auf MRP-Systemen (Manufacturing Resource Planning), die es seit den 1960er-Jahren gibt und die ursprünglich nur für sehr große Unternehmen gedacht waren.

Diese frühen Softwaresysteme, die häufig auch Funktionen hatten, die Sie heute in PLM-Softwaresystemen (Product Lifecycle Management) finden, wurden ursprünglich von z.B. große Automobilfabriken oder Rüstungsindustrien selbständig erstellt.

Die Anfänge von ERP-Software

So wie die ersten ERP-Systeme aus dem verarbeitenden Gewerbe stammten, wurden in den 90er Jahren auch moderne ERP-Systeme von großen Produktionsunternehmen eingesetzt, die seit langem computergestützt produzieren.

Zusätzliche Funktionen werden integrert

In dieser frühen Entwicklungsphase begannen die Systeme, Finanz- und Buchhaltungsfunktionen, Personal- und Anlagenwartung zu integrieren. Der Fokus lag nicht mehr nur auf der Produktion. Um die Mitte der 90er Jahre begannen einige Regierungsinstitutionen und große gemeinnützige Organisationen mit dem Einsatz von ERP-Systemen.

ERP-Software für kleinere Unternehmen aus der Cloud

Wenig später schrumpften die ERP-Lieferanten ihre Systeme, um sie für kleinere und mittlere Unternehmen attraktiv zu machen. Speziell für diese Zielgruppe wurden viele neue Softwareprodukte auf den Markt gebracht.

Die Ankunft des Internets und die Verfügbarkeit von Breitbandverbindungen machten Cloud-basierte Lösungen verfügbar, was wiederum dazu führte, dass kleinere Organisationen schneller zum Kauf eines ERP-Systems überliefen.

Immer mehr Möglichkeiten

Da ERP-Software in den Anfangsjahren nur über eine begrenzte Anzahl von Funktionen verfügte und es nur wenige Anbieter gab, war es relativ einfach, ein geeignetes System zu finden. Die Auswahlmöglichkeiten bei der Auswahl einer ERP-Software wurden jedoch erheblich erweitert. Bei der Auswahl eines passenden Systems ist heutzutage viel zu beachten.

Mehr Anbieter, mehr Systeme... 

Es gibt nicht nur viel mehr Anbieter und eine größere Auswahl an Systemen, sondern die Möglichkeiten, die die Systeme bieten, sind viel umfangreicher geworden. ERP-Systeme bieten z.B. Module wie Finanzen, Bestandsmanagement, Beschaffungsmanagement, Personalmanagement und vieles mehr.

... mehr Module, mehr Funktionen 

In jeder Funktion des Systems haben technische Entwicklungen und Benutzeranforderungen und -erwartungen zu immer mehr Möglichkeiten geführt. Ältere Lagersysteme enthalten Techniken wie Barcode-Scannen oder Radio-Frequency-Identification-Tags (RFID), die heutzutage mit dem Internet der Dinge (IoT) erweitert werden.

Darüber hinaus haben die fortschreitende digitale Revolution und die zunehmend erschwingliche Rechenleistung nahezu jeden Geschäftsprozess verändert.

Allgegenwärtigkeit des Internets treibt Entwicklung voran

Der vielleicht wichtigste Anreiz für die Erweiterung und Weiterentwicklung von ERP-Software war die weltweite Erreichbarkeit des Internets und gleichzeitig die Entwicklung webbasierter Techniken.

Auf diese Weise wurde sichergestellt, dass cloudbasierte Software entwickelt und Daten über eine Internetverbindung von jedem Ort aus gespeichert und verwaltet werden können.

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Bestandsverwaltung mit der ERP-Software

Mit der Bestandsverwaltung in der ERP-Software haben Unternehmen Lagerbestände ebenso wie Bestände aus der Produktion immer im Blick.

Lesen Sie weiter

Mit unserer ERP-Beratung schnell passende Software finden

Die passende ERP-Software für das eigene Unternehmen zu finden ist oft schwer. Dank unserer ERP-Beratung finden Sie schnell und einfach Ihr ERP-System.

Lesen Sie weiter