Auftragsabwicklung und Auftragsakquise mit der ERP-Software

Auftragsabwicklung und Auftragsakquise mit der ERP-Software

Die Installations- und Wartungs-Branche benötigt in ihrer ERP-Software Funktionen die von der Auftragsakquise bis zur Auftragsabwicklung den gesamten Prozess begleitet.

Unternehmen aus der Branche der Installation und Wartung haben ganz eigene Ansprüche und Anforderungen an eine ERP-Software. Vor allem wenn es um die Auftragsakquise bis hin zur Auftragsabwicklung geht, muss die Software den gesamten Prozess begleiten können. 

Wir wollen uns an dieser Stelle den diversen Funktionen widmen, die Installations- und Wartungsunternehmen in diesem Bereich unterstützen. Zuvor werfen wir noch einen Blick auf die allgemeine Funktionsweise einer ERP-Software, um besser verstehen zu können, wo genau diese Funktionen zu verorten sind. 

Was ist eine ERP-Software? – Eine Definition 

Mit die Abkürzung ERP wird im Allgemeinen das Enterprise-Resource-Planning beschrieben. Bei dieser unternehmerischen Aufgabe geht es darum, alle vorhandenen Ressourcen so effizient wie möglich zu nutzen. Dazu müssen die Prozesse im Unternehmen so optimiert werden, sodass für diese möglichst wenig Ressourcen aufgewendet werden müssen. 

Gleichzeitig soll sichergestellt werden, dass alle Prozesse im Unternehmen reibungslos ablaufen können. Mit einer EPR-Software lassen sich alle Prozesse digital abbilden. Die Daten werden dann auf einer zentralen Datenbank zusammengeführt. Auf diese Weise werden Abteilungsgrenzen überwunden und Prozesse lassen sich schlanker gestalten.

Alle Daten an einem zentralen Ort 

Alle Akteure im Unternehmen arbeiten fortan mit demselben Datenstamm was dazu führt, dass Informationen schneller geteilt und Fehler vermieden werden können. Zudem lassen sich mit der ERP-Software alle Ressourcen auf die vorliegenden Prozesse planen. Unter Ressourcen versteht man in diesem Zusammenhang alle Betriebsmittel auf die ein Unternehmen zur Erfüllung der eigenen Geschäftsprozesse zurückgreifen kann, wie beispielweise: 

  • Materialien (Rohstoffe, Werkstoffe, Bauteile, etc.)
  • Werkzeuge (Arbeitsmaterialien, etc.)
  • Maschinen (Produktionsanlagen, Roboter, etc.) 
  • Fuhrpark (LKWs, Firmenwagen, etc.)
  • Personal (Mitarbeiter, Leiharbeiter, etc.)
  • Finanzielle Mittel (Bankvermögen, Einlagen etc.) 
  • Immobilien (Werkhallen, Bürogebäude, etc.) 

Es gilt die Ressourcen so einzusetzen, dass der allgemeine Geschäftsablauf nicht gestört wird und gleichzeitig keine Verschwendungen produziert werden. Dazu ist eine ERP-Software aus mehreren Modulen aufgebaut. Jedes Modul enthält wichtige Funktionen, die einen bestimmen Aufgabenbereich im Unternehmen abdecken. 

So finden sich beispielweise Module für das Projektmanagement, das Kundenbeziehungsmanagement, das Personalwesen, das Dokumentenmanagement, die Produktion oder eben auch für die Installation und Wartung in einer ERP-Software an. Jed nach Bedarf eines Unternehmens kommen weitere Funktionen und Module hinzu oder werden ausgeklammert. 

Branchenspezifische ERP-Software 

Viele ERP-Anbieter haben sich im Laufe der Zeit auf bestimmte Branchen spezialisiert und ihre ERP-Software auf die Bedürfnisse dieser abgestimmt. So finden sich auch ERP-Lösungen für Installations- und Wartungsunternehmen am Markt. Diese enthalten diverse Funktionen für die Auftragsakquise bis hin zur Auftragsabwicklung. Mit diesen wollen wir uns im Folgenden eingehend beschäftigen. 

Auftragsbearbeitung mit der ERP-Software 

Die Auftragsbearbeitung als gesamter Prozessablauf umfasst viele einzelne Prozessschritte und verschieden Abteilungen sind daran direkt oder indirekt beteiligt. Von der Akquise, dem Vertrieb und der Angebotserstellung bis hin Abrechnung und anschließendem Service umfass die Auftragsbearbeitung in Installations- und Wartungsunternehmen alle Prozesse, die notwendig sind um Kundenaufträge fertigzustellen. 

Wir wollen uns an dieser Stelle ein paar wesentlichen Funktionen einer ERP-Software für die Auftragsbearbeitung widmen und deren konkreten Nutzen für die Praxis herausstellen. 

Angebotserstellung 

Angebote lassen sich einfach und bequem in der ERP-Software erstellen. Dazu können die Daten aus dem eigenen Produktkatalog herangezogen werden. Auch ist es möglich individuelle Dienstleistungen zu erstellen. Dazu lassen sich historische Daten aus vergangenen Projekten als Grundlage für die Planung neuer Einsätze heranziehen.

Stammdatenpflege 

Ein wichtiger Aspekt für das Funktionieren aller Prozesse stellt die Qualität der Daten dar. Das gilt insbesondere auch für die Kundendaten. Diese lassen sich einfach mit der ERP-Software verwalten. Für jeden Kunden wird eine Kundenakte angelegt, in der dann sämtliche Daten hinterlegt sind. SO muss nicht mehr in E-Mail-Postfächern gekramt werden und alle Daten stehen allen beteiligten Akteuren immer zur Verfügung. 

Aufträge automatisch importieren 

Heute werden Aufträge meist in elektronischer Form übermittelt. Mit einer ERP-Software, die über entsprechende Funktionen verfügt, kann direkt an die des Kunden angedockt werden. Aufträge lassen sich so direkt übermitteln. Daraufhin kann direkt überprüft werden, ob die entsprechenden Kapazitäten, wie Materialien oder Arbeitskraft für diesen Auftrag zur Verfügung stehen. 

Das System greift dazu einfach durch die Anbindung an das Warenlager auf die Bestände zu und überprüft was noch frei für diesen Auftrag zur Verfügung steht. Gleiches bei der Arbeitskapazität das System kann durch die Anbindung an die Personaleinsatzplanung direkt sehen, wann ein Mitarbeiter wieder freie Kapazitäten für den entsprechenden Auftrag hat. Viele dieser Prozesse laufen dabei komplett automatisiert ab.

Beschaffung und Warenwirtschaft 

Geht ein Auftrag ein, werden die benötigten und verfügbaren Waren aus dem Lager direkt für diesen gebucht. So wissen auch alle anderen Akteure direkt, dass die Materialien geblockt für diesen Auftrag sind. Gleichzeitig kann das System die Nachbestellung fehlender Materialien sowie die zur Aufstockung des Lagers angehen. 

Dazu werden verschiedene Onlineshops und Lieferanten, die im System hinterlegt sind, nach passenden Angeboten durchforstet. Dabei kann die Software nach verschiedenen Kriterien filtern wie Preis, Liefertermin oder auch nach der eigenen Bewertung der Lieferanten und diese priorisieren.

Auftragsausführung 

Auch für die eigentliche Durchführung von Service- und Installationsaufträgen hält die ERP-Software diverse Funktionen bereit. Dank einer integrierten Arbeitszeiterfassung wird es möglich Stundenzettel für jeden Mitarbeiter automatisch zu führen. Im besten Fall können Mitarbeiter mittels einer mobilen Version der ERP-Software einfach vom Smartphone aus ihre Stunden eintragen. 

Diese werden dann direkt dem entsprechenden Projekt bzw. Kundenauftrag zugeordnet und in Rechnung gestellt. Gleiches gilt für benötigtes Material. Mitarbeiter entnehmen dem Lager benötigte Waren. Alles was am Ende nicht benötigt wurde, geht zurück ins Lager. Der Rest kann dann automatisch in Rechnung gestellt werden. 

Auswertungen mit der ERP-Software 

Daten sind das Gold unserer Zeit. Durch die Auswertung der Daten lassen sich wichtige Erkenntnisse zur Performance eigener Prozesse, aber auch zu den Wünschen der Kunden gewinnen. So kann beispielsweise evaluiert werden, welche Serviceaufträge in der Regel besonders viel Zeit beanspruchen und wo es gehäuft zu unerwarteten Komplikationen kommt. Zeichnet sich ein Muster ab, kann in Zukunft anders an solche Aufträge herangetreten werden. 

Fazit: Von der Akquise bis zur Abrechnung 

Eine ERP-Software für Installations- und Wartungsunternehmen bietet zahlreiche Funktionen, die beim alltäglichen Geschäft unterstützen. Bereits bei der Akquise von neuen Aufträgen hilft das System mit diversen automatisierten Prozessschritten und macht diese letztlich auch deutlich effizienter. 

Auch bei der Auftragsdurchführung lassen sich viele Schritte durch das System übernehmen. Dadurch bleibt mehr Zeit für die Auftragsdurchführung und man kann letztlich bei der Angebotserstellung einen niedrigeren Preis ansetzen. So können Unternehmen der Installation und Wartung sich langfristig am Markt behaupten und die eigene Stellung kontinuierlich weiter ausbauen.

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten
Lieferant des Monats

GUS-OS Digital Hub über Amazon Web Services verfügbar

ERP-Lösung als Software-as-a-Service - GUS-OS Digital Hub nun auch über Amazon Web Service (AWS).

Lesen Sie weiter
Lieferant des Monats

ERP und Industrie 4.0: Ein Dream-Team?

Der CEO der GUS Group Dirk Bingler zeigt die Möglichkeiten einer ERP-Software in der Industrie 4.0 auf und klärt deren zukünftige Bedeutung.

Lesen Sie weiter