Studie: ERP als Hub für Digitalisierung oft nur Wunschtraum

Studie: ERP als Hub für Digitalisierung oft nur Wunschtraum

Eine neue Studie von ProAlpha und Teknowlogy PAC zeigt auf, dass der Wille zur Digitalisierung zwar da sei, es oftmals jedoch noch an Umsetzungsstrategien fehle.

Viele Unternehmen sehen in der Umsetzung von zentralen Themen der Digitalisierung ihre Zukunft. Das scheint vor Allem für die Digitalisierung der eigenen Supply Chain zu gelten. Dies sei ein von vielen verfolgtes Innovationsziel. 

Lieferketten immer noch sehr anfällig 

Doch habe die Pandemie auch gezeigt, so ein Artikel des E-3 Magazins vom 17.05.21, dass die Lieferketten mitunter sehr Anfällig sind, wenn es zu Produktionsausfällen kommt. 

ERP-Software als Hub für Digitalisierung

An dieser Stelle bedürfe es digitaler Ideen, die dann auch von der ERP-Software als zentraler Hub für die Digitalisierung unterstützt werden. Doch genau hier sei durchaus noch Verbesserungspotential auszumachen.

Studie legt Schwachstellen offen 

In der Trendstudie „Mehrwerte schaffen für den Mittelstand durch ERP-Software“ von Teknowlogy PAC und ProAlpha wurden die Teilnehmenden danach befragt, wie sehr Sie sich auf ihre ERP-Software verlassen könnten, wenn neue Innovationen realisiert werden müssten. 

Neue Technologien nur unzureichend abgedeckt 

Dabei wurde offengelegt, dass Felder wie die KI, die Industrie 4.0, Predictive Maintanace oder auch das Condition Monitring oftmals nicht ausreichend unterstützt werden.

Positive Aspekte der eigenen ERP-Software 

Doch sei auch nicht alles schlecht an den eigenen ERP-Systemen. Insbesondere in Bezug auf Felder, die durch die Pandemie an besonderer Relevanz gewonnen haben, bewerteten die Anwender ihre eigenen ERP-Lösungen zum Teil sehr positiv. 

Flexible Warenlogistik und Lieferkettensteuerung 

So gaben beispielweise rund drei Viertel (74%) aller Befragten an, dass die ERP-Software bei der Transformation der eigenen Warenlogistik eine gute bzw. sehr gute Hilfe darstellte. 

Auch bei der Optimierung der Lieferkettensteuerung schienen die ERP-Lösungen eine gute Hilfestellung zu sein. Hier gaben rund 68% der Befragten an, mit der ERP-Software zufrieden zu sein.

31 Mai 2021

Apotheken im digitalen Umbruch

Das Jahr der Apotheken war geprägt von Corona-Maßnahmen und der Notwendigkeit sich digitalisieren zu müssen. Wie gut kamen Apotheken damit klar?

Lesen Sie weiter

KI-Bilderkennung für Maschinenteile

Zusammen mit Studenten der Universität Würzburg entwickelte COSMO CONSULT kürzlich eine intelligente Anwendung, die Maschinenteile erkennt.

Lesen Sie weiter