Mitarbeiterzufriedenheit steigern durch ERP?

Mitarbeiterzufriedenheit steigern durch ERP?

Ob durch ein neues ERP-System, RPA-Einführungen oder KI-Anwendungen, die Digitalisierung birgt viele Veränderungen für die Mitarbeiter eines Unternehmens.

Die Digitalisierung hat in Bezug auf die Mitarbeiterschaft oft nur negative Assoziationen. Maschinen lösen Menschen ab und vernichten Arbeitsplätze, die neuen Systeme sind nur schwer zu erlernen und machen es gerade älteren Mitarbeitern schwer oder auch der Stresspegel durch die effizientere Arbeitsweise steige weiter an. Einige Punkte haben sicher einen wahren Kern, während andere einfach Falsch sind. Dass der Einsatz von neuen Technologien auch diverse Vorteile in sich trägt, versuchen wir hier zu erläutern.

Mitarbeiten statt querstellen

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und auf kurz oder lang kann sich ihr kein Unternehmen entziehen. Daher sei es sinnvoll, so sind sich die Experten einig, sich der Herausforderung zu stellen und aktiv am Gestaltungsprozess einer neuen Geschäftswelt mitzuarbeiten. In Bezug auf die Mitarbeiter eines Unternehmens ist festzuhalten, dass die „Halbwertszeit ihres Wissens und ihrer Kompetenzen“ (www.computerwoche.de) sich in Zeiten der Digitalisierung drastisch verkürzen. Durch immer neue Prozesse und Strukturen müssen sich die Mitarbeiter immer weiter anpassen und fortlaufend dazu lernen. 

Chance für Mitarbeiter

Doch genau darin liege auch die große Chance für die Mitarbeiter sich einen Arbeitsplatz zu schaffen, der sich ihren Vorstellungen und Lebenssituationen besser anpasse. Es kann beispielsweise durch die mobile Vernetzung nun deutlich flexibler und ortunabhängiger gearbeitet werden. Monotone Aufgaben werden weitestgehend maschinell automatisiert, sodass Raum für Kreativität und mehr Sozialisation im Unternehmen geschaffen wird. Mitarbeiter können in gewissen Situationen bequem von zu Hause aus an Meetings teilnehmen, auf das ERP-System zugreifen und ihre täglichen Aufgaben dort bearbeiten. Gerade für junge Mitarbeiter, die selbstverständlich mit neuen Technologien umgehen, ist es immer mehr ein Entscheidungskriterium für oder gegen ein Unternehmen. Individualisierte Work-Life-Balance, Flexibilität und Mobilität sind mittlerweile wichtiger als bloße monetäre Anreize. Ein ERP-System, welches in der Lage ist, diese Flexibilität zu gewährleisten, führt auch zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit. 

Kreativität statt Monotonie 

Übernehmen leistungsstarke Maschinen eintönige Aufgaben, fallen den Mitarbeitern deutlich anspruchsvollere Aufgaben zu. Sie werden gefordert und die Zufriedenheit steigt. Bei aller Digitalisierung muss der Unternehmer jedoch für eine flächendeckende und ausführliche Schulung der Mitarbeiter sorgen und deren Bedenken ernst nehmen. Man muss den Mitarbeitern frühzeitig klar machen, dass es nicht um Wegrationalisierung, sondern um strukturelle Veränderung gehe, bei der neue Aufgabenfelder entstehen. Schafft man Raum für neue Aufgaben, können bisher unberührte Bereiche betreten und bearbeitet werden. So stellen sich Unternehmen optimal für eine digitale und dynamische Zukunft auf.

20 Mai 2019

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Der Einfluss des Online-Handels auf die Logistik

Der Online-Handel boomt. Das hat vor Allem auf die Logistik massive Auswirkungen. Wie ERP-Systeme bei dieser Transformation unterstützen.

Lesen Sie weiter

Den Einkauf effizienter gestalten

Mit der Beschaffungsplattform Wucato optimierten Unternehmen ihren Einkauf und können gleichzeitig auf umfangreiche Analysetools zurückgreifen.

Lesen Sie weiter