Gründe das ERP-System zu wechseln

Gründe das ERP-System zu wechseln

Derzeit geht es heiß her am ERP-Markt. Alles spricht über ERP-Transformation, ERP-Wechsel und neue Innovationen. Müssen Sie ebenfalls Ihr ERP-System wechseln?

Selten war so viel Bewegung am ERP-Markt wie in den letzten Monaten und Jahren. Neue Technologien wie KI-Anwendungen, die Industrie 4.0 und allen voran die Cloud bringen Bewegung in die ERP-Welt und sorgen somit auch für Verwirrung. Ist das eigene ERP-System noch zukunftsfähig? Wann sollte ich über einen Wechsel der Software nachdenken und warum wechseln derzeit so viele Unternehmen Ihre ERP-Software?

Support alter ERP-Systeme 

All das sind Fragen, die branchenübergreifend alle Unternehmen derzeit auf Trapp halten.  Die Gründe, warum sich derzeit viele mit einer Modernisierung der eigenen ERP-Software beschäftigen, sind durchaus vielfältig. Ein entscheidender Faktor spielt die Wartung alter Systeme. Viele ERP-Hersteller, allen voran SAP, kündigten bereits an die Wartung für ältere Systeme einzustellen und fortan vermehrt auf den Support ihrer Cloud-Lösungen zu setzen. 

SAP und Microsoft stellen Support ein 

So stehe Kunden der SAP Business Suite 7 diese nur noch bis 2027 zur Verfügung. Bis dahin soll der Mainstream-Support eingestellt und die Kunden im besten Fall auf die neue S/4HANA-Umgebeung umgestellt werden. Auch Microsoft kündigte unlängst an die alten Versionen AX 2009 bis AX 2012 R3 auslaufen zu lassen. Der Support für die letzte Version AX 2012 R3 werden zum 12.10.21 eingestellt, ältere Versionen sind bereits auf dem Abstellgleis. 

Veraltete Software Hauptgrund für Wechsel 

Der eingestellte Support ist jedoch nicht der treibende Grund für die derzeitige Wechsel- und Modernisierungswelle. Viele ERP-Lösungen sind schlicht und einfach in die Jahre gekommen und können die Entwicklungen vieler Unternehmen nicht mitgehen. Dies gaben Anwender in einer Ende 2020 durchgeführten Umfrage „ERP in der Praxis“ als Hauptgrund (ca. 53%) für einen Wechsel der ERP-Software an. (vgl. it-daily.net vom 01.07.21)

ERP-Software in die Jahre gekommen 

Im Schnitt, so die Umfrage weiter, wurden die ERP-Lösungen bei den Anwendern vor 11 Jahren eingeführt und vor drei Jahren das letzte Mal aktualisiert. Da verwundert es nicht, dass derzeit viele ihre ERP-Lösungen modernisieren. Doch zurück zur Frage, wann für einen selbst die Zeit gekommen ist, sich mit einer Modernisierung der eigenen ERP-Software auseinanderzusetzen. 

Der perfekte Zeitpunkt für den ERP-Wechsel 

Nun, zunächst einmal gilt es herauszufinden, wie lange der Anbieter noch Updates und Upgrades verspricht und die Software supportet. Auch gilt es zu evaluieren, ob die derzeitige Software noch so arbeitet wie sie es sollte oder ob neue Bereich in dieser nicht abgebildet werden. Stellt man an dieser Stelle fest, dass sich über die Jahre diverse Provisorien eingeschlichen und Bereich ausgeklammert wurden, sollte man sich ernsthaft mit einer ERP-Modernisierung auseinandersetzen

Neue Technologien erfordern ERP-Modernisierung 

Auch neue Technologien können ausschlaggebend dafür sein, sein altes System zu modernisieren oder gar zu wechseln. In Zukunft werden immer mehr Anwendungen mit künstlicher Intelligenz gestützt werden. Kann die eigene ERP-Software diese in Zukunft nicht verarbeiten, sollte man sich ebenfalls mit dem Wechsel der Software befassen. 

5 Juli 2021

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Personalveränderungen bei der 3U HOLDING AG

Die 3U HOLDING AG kündigt grundlegende Personalveränderungen in einer gemeinsamen Pressemittelung mit welcapp SE an.

Lesen Sie weiter

PwC-Produkt verbindet Salesforce CRM mit SAP S/4HANA

Mit der Connected Journey Suite von PwC lässt sich das Salesforce CRM mit SAP S/4HANA verbinden und ebnet so den Weg für die digitale Transformation.

Lesen Sie weiter