Die Zeit der ERP-Transformation ist jetzt

Die Zeit der ERP-Transformation ist jetzt

In einem neuen Dossier erklärt Sarah Chitaouy von Atos warum gerade jetzt die Zeit gekommen ist, die ERP-Software grundlegende zu transformieren.

Das Herz eines jeden Unternehmens bzw. seiner IT stellt die ERP-Software dar. Diese Systeme sind meist sehr langlebig und hochgradig vernetzt. Damit tangieren sie jeden einzelnen Prozess im Unternehmen und tragen zur Einsparung von Ressourcen und schlanken Prozesse bei. Was jedoch, wenn es Zeit wird, das ERP-System zu modernisieren? Dann will niemand das eigentlich gut laufende System anfassen.

Wechsel in die Cloud verspricht Mehrwerte 

Dabei können ein Systemwechsel sowie eine Verlagerung der Software in die Cloud enorm viele Mehrwerte generieren. Von einer deutlich höheren Verfügbarkeit, über ein gestiegenes Maß an Sicherheit bis hin zu mehr Funktionalitäten, sind die Möglichkeiten moderner ERP-Systeme gegenüber den alten Monolithen schier grenzenlos. 

Stimmung in der Wirtschaft ist positiv 

Entgegen aller Erwartungen ist die Stimmung in der Wirtschaft gut. So gaben bei einer aktuellen Gartner-Umfrage acht von zehn Unternehmen an, sie erwarten nach Abklingen der Pandemie eine spürbar höhere Nachfrage nach ihren Produkten und Dienstleistungen. (vgl. Sarah Chitaouy, SAP Solutions Architect, Atos auf netzwoche.ch vom 23.06.2021)

Mit Digitalisierung durch die Pandemie 

Ebenso hat die Befragung gezeigt, dass all jene Unternehmen besonders gut durch die Krise gekommen sind, die ihre Digitalisierungsstrategien frühzeitig umgesetzt und in den Arbeitsalltag überführt haben. Dort wo es Homeoffice-Arbeitsplätzen bedurfte konnten diese mit einer umfangreichen Organisation der IT leichter umgesetzt werden, als bei weniger digitalisierten Unternehmen. 

Change-Management und Implementierungsstrategie 

Viele Unternehmen haben sich daher vorgenommen, Ihre ERP-Software in die Cloud zu verlagern. Dabei dürfe jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass ein ERP-Wechsel immer auch mit einem enormen (Zeit-) Aufwand verbunden sei, so Chitaouy. Zudem bedarf es eines weitreichenden Change-Managements und einer guten Implementierungsstrategie. 

Cloud-ERP immer mehr verbreitet 

Die meisten ERP-Systeme werden indes schon heute als Cloud-Versionen angeboten. Dabei unterschieden sich die Reifegrade dieser Anwendungen heute jedoch teilweise noch enorm. So müsse jedes Unternehmen selbst genau abwägen, welche Funktionen benötigt werden und welcher Anbieter dafür in Frage komme. 

Private-Cloud von großen Unternehmen bevorzugt 

Die Mehrheit der Fortune-1000-Unternehmen setzten heute auf S/4 HANA von SAP, was Chitaouy zur Folge auch an der zugrunde liegenden In-Memory-Datenbank und integrierter Funktionen für das Machine Learning läge. Dabei zeichne sich jedoch auch ein Trend jetzt schon ab. Gerade größere Unternehmen bevorzugen eine Privat-Cloud-Umgebung auf Grund strenger Sicherheitsauflagen. Dem müsse die Implementierungsstrategie Rechnung tragen. 

Den passenden Anbieter finden 

Ein erfahrender Implementierungspartner könne an dieser Stelle helfen die ERP-Transformation nach den individuellen Anforderungen der Unternehmen umzusetzen. Dabei komme es bei der Auswahl des passenden Partners auf seine tiefgehende Expertise im technischen Bereich, aber auch im Bereich der Branche, in der der Kunde tätig ist an. 

24 Juni 2021

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Personalveränderungen bei der 3U HOLDING AG

Die 3U HOLDING AG kündigt grundlegende Personalveränderungen in einer gemeinsamen Pressemittelung mit welcapp SE an.

Lesen Sie weiter

PwC-Produkt verbindet Salesforce CRM mit SAP S/4HANA

Mit der Connected Journey Suite von PwC lässt sich das Salesforce CRM mit SAP S/4HANA verbinden und ebnet so den Weg für die digitale Transformation.

Lesen Sie weiter