bauck-gmbh-setzt-auf-sap-s4-hana

Bauck GmbH setzt künftig auf SAP S/4 Hana

Der Naturkosthersteller hat sich für die Branchenlösung SAP S/4 Hana entschieden. Was sich das Unternehmen von der ERP-Umstellung verspricht, erfahren Sie hier.

Die kleine Gemeinde Rosche im niedersächsischen Landkreis Uelzen ist Heimat des Naturkostherstellers Bauck. 

Über Bauck

Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis in die 1930er Jahr zurück. Bereits 1932 fasste der Landwirt Eduard Bauck laut it-zoom.de den Entschluss, seinen Hof auf eine biologisch-dynamische Wirtschaftsweise umzustellen. 

Breites Portfolio

Die nächsten Generationen traten in seine Fußstapfen und erweiterten das Portfolio. Heute betreibt Familie Bauck neben der Landwirtschaft drei „Bauckhöfe“, eine Bäckerei, eine sozialtherapeutische Einrichtung, eine Molkerei, drei Hofläden, eine Pflanzenkläranlage und eine Windmühle. 

Die Rahmenbedingungen

Durch die Einführung einer neuen ERP-Software sollten sämtliche Geschäftsprozesse auf eine echtzeitfähige Basis gestellt werden. Das Legacy-System war ursprünglich 2005 eingeführt worden und sollte durch eine branchenspezifische, zeitgemäßere Lösung abgelöst werden. SAP S/4 Hana erfüllt dabei alle Anforderungen. 

Das Anforderungsprofil

Die Bauck GmbH plant in Zukunft einige Änderungen, die das System unterstützen sollte. Dazu zählt beispielsweise die Anbindung einer neuen Mühle an die ERP-Software. 

Als Unternehmen der Lebensmittelbranche benötigte Bauck zudem eine Rezepturverwaltung. Mit SAP Recipe Development hat das Unternehmen eine softwareseitige Lösung gefunden. Auch ein Liquiditätsmanagement wurde eingeführt. 

Reibungslose Einführung von SAP S/4 Hana

Das gesamte Softwareprojekt verlief laut Projektleiter Ulf Steudig reibungslos. 

„So gut geplant wie das Projekt selbst lief auch der Go-live ab“

, so Steudig.

Das Go-Live

Das Go-Live ist der Moment im ERP-Projekt, bei dem sich zeigt, ob alle vorherigen Schritte korrekt abgelaufen sind und die ERP-Software im Echtbetrieb eingesetzt werden kann. Geschäftsführer Jan-Peter Bauck zufolge verlief alles wie geplant. So konnte das Unternehmen 

„von Anfang an im 3-Schicht-Betrieb produzieren und mussten die Produktion zu keinem Zeitpunkt herunterfahren.“, so Bauck. 

SAP S/4 Hana ist unter anderem bei der itellegence AG und der IBYKUS AG erhältlich. 

10 Juli 2020

Emotet ist zurück

Diese täuschend echte Tarnung nutzen Cyberkriminelle diesmal, um Schaden auf die Unternehmens-IT auszuüben.

Lesen Sie weiter

So versucht SAP, dem Klimawandel entgegenzuwirken

Der Klimawandel ist ein allgegenwärtiges Problem. Was unternehmen große Softwareanbieter wie SAP, um dem entgegenzuwirken?

Lesen Sie weiter