Sage ERP - Cloud-basierte ERP-Plattform für KMU

Mit Sage ERP adressiert der ERP-Hersteller gezielt kleine und mittelständische Unternehmen, die in der Cloud implementieren wollen.

Rund zweieinhalb Jahre habe man bei Sage Deutschland an der neuen Sage ERP entwickelt, die nun an den Start geht. Die Zielgruppe seien dabei Betriebe bis zu einer Größe von 100 Mitarbeitern. Diese gebe man mit Sage ERP die Möglichkeit auch auf die Produktivsysteme über mobile Endgeräte zuzugreifen. 

Geschäftsprozesse übersichtlich verwalten und steuern

Neben der Warenwirtschaft bilden dabei die Buchhaltung und die Auftragsverarbeitung die Kernfunktionen der ERP-Software. Stammdaten zu Kunden, Lieferanten oder auch zu Artikeln, dem eigenen Lager und Sachkonten können mit der Software einfach erfasst und ausgewertet werden. Zudem lassen sich alle Geschäftsprozesse des Betriebs übersichtlich verwalten. 

Diverse Funktionen im Standard enthalten

Dabei stehen allein 15 verschiedene Arten von Einkaufs- und Verkaufsbelegen, Funktionen zur Stichtagsinventur sowie zahlreiche Funktionen zur Auswertung standardmäßig zur Verfügung. Angebote und Rechnungen lassen sich vorher definierten Kostenstellen automatisch zuordnen und Wareneingänge einfach bearbeitet werden. (vgl. it-business.de vom 15.10.21) 

Zielgenau auf die Bedürfnisse von KMU ausgerichtet

Hinzu kommen noch viele weitere Funktionen, wie beispielweise ein integriertes Online-Banking, offene Posten-Verwaltung oder auch Möglichkeiten zur Erstellung von Bilanzen und Überschussrechnungen. Alles in allem ist die Buchhaltung in der ERP-Software zielgenau auf die Belange kleiner und mittelständischer Unternehmen ausgerichtet. 

Meilenstein auf dem Weg zur reinen SaaS-Company

Als Meilenstein betrachtet man bei Sage den Start der ERP-Plattform. Man sei auf dem Weg eine reine SaaS-Company zu werden, gab Vice President ­Medium Business bei Sage Thorsten Schlechtriem an. Zur Erreichung dieses Ziels setze man verstärkt auch auf die Vertriebspartner, da diese als IT-Spezialisten vor Ort unablässig sind und die Bedürfnisse der Kunden genau kennen. 

Sage-Partner für optimale Umsetzung und Integration

Dabei stehen die Sage-Partner den Kunden mit Rat und Tat zur Seite und modellieren zusammen mit diesen die IT-Infrastruktur. Für gezielte Auswertungen wichtiger Kennzahlen werde zudem eine zentrale Datenbank eingerichtet. So können die Partner für eine konsolidierte Datenbasis ohne Datensilos sorgen. (vgl. ebd.)

Rechtssicherheit der ERP-Software

Unternehmen haben mit der Sage ERP die Möglichkeit viele Einstellungen individuell zu gestalten und aufzusetzen. Dafür steht ihnen zumeist ein erfahrender Sage-Partner zur Seite. Neben dessen Expertise können sich KMU auch auf die Rechtssicherheit des Systems selbst verlassen. Insbesondere die Vorgaben aus der GoBD könnten mit der Software eingehalten werden. 

Gehostet in Microsoft Azure Cloud

Zudem könnten sich Unternehmen auf stetige Aktualisierungen verlassen, sodass zu jedem Zeitpunkt mit einem rechtssicheren Produkt gearbeitet werden kann. Auch die Sicherheit der Daten sei gewährleistet. Alle Daten werden in der „zertifizierten Infrastruktur der Microsoft Azure Cloud in Deutschland“ gehostet. (vgl. ebd.)

20 Oktober 2021

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Personalveränderungen bei der 3U HOLDING AG

Die 3U HOLDING AG kündigt grundlegende Personalveränderungen in einer gemeinsamen Pressemittelung mit welcapp SE an.

Lesen Sie weiter

PwC-Produkt verbindet Salesforce CRM mit SAP S/4HANA

Mit der Connected Journey Suite von PwC lässt sich das Salesforce CRM mit SAP S/4HANA verbinden und ebnet so den Weg für die digitale Transformation.

Lesen Sie weiter