Die ERP-Trends für 2021

Die ERP-Trends für 2021

Wir zeigen Ihnen alle Trends im Bereich ERP-Software, mit denen 2021 zu rechnen ist. Blicken Sie mit uns in die Zukunft des ERP-Marktes.

Oft wird spekuliert, welche neuen Innovationen Einzug in eine breite Masse an ERP-Software-Systemen erhalten und welche eher verpuffen. Während sich in den letzten Jahren vor Allem das Cloud-Computing als echte Innovation darstellte, lassen andere neuartige Technologie weiter auf sich bzw. deren Durchbruch warten. 

Nach diesem turbulenten Jahr wollen wir einen Blick auf zukünftige Innovationen und Technologien wagen und diese für Sie einordnen. Wir haben 5 Trends für Sie rausgesucht, an denen in Zukunft wohl kaum vorbeizukommen sein wird. 

1. Künstliche Intelligenz (KI)

Zugegeben, über die künstliche Intelligenz wird seit Jahren debattiert, gleichsam zeigt diese langwierige Debatte, die Substanz dieser Technologie. Bereits jetzt hat die KI in vielen rudimentäreren Formen ihren Platz in ERP-Systemen gefunden. Doch das ist nur der Anfang. In Zukunft wird die KI immer mehr Platz einnehmen und Unternehmen dabei helfen bessere und auf einer soliden Datenbasis fußende Entscheidungen zu treffen. 

Grundlage für erfolgreiche KI-Anwendungen bilden die gesammelten und zentralisierten Daten in einer ERP-Software. Mit diesen lassen sich künftig viele Bereiche intelligenter und einfacher gestalten. Besonders im Wissensmanagement oder auch bei Servicedienstleistungen wird die KI in naher Zukunft mehr Einsatzmöglichkeiten erhalten. 

2. 5G – der neue Mobilfunkstandard

In aller Munde ist auch das langersehnte 5G Mobilfunknetz. Mit diesem wird auch das mobile ERP-System einen deutlichen Aufschwung erfahren. Heute ist die barrierefreie Nutzung der ERP-Software auf mobilen Geräten eines der zentralen Themen. Immer häufiger finden Smartphone, Tablet und Co den Einzug in unseren Geschäftsalltag. 

Derzeit scheitert es jedoch noch all zu häufig an der Datenübertragung bzw. der Menge an Daten, die über herkömmliche Netze übertragen werden können. 73% aller Unternehmen sehen laut einer Bitkom-Studie das neue 5G-Netz für das eigene Geschäft als wichtig an. 

3. Nachhaltigkeit mit dem ERP

Kunden legen zunehmend mehr Wert auf nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. Ein Trend der sich in Zukunft eher verstärken als abflachen wird. Auch aus ökonomischer Sicht lohnt es sich die eigenen Prozesse nachhaltiger zu gestalten. ERP-Software-Systeme bieten zahlreiche Möglichkeiten die eigenen Geschäftsabläufe auch aus ökologischer Sicht besser umzusetzen. 

4. Process Mining 

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich mit der Optimierung der eigenen Prozesse. Um möglichst rentable und lohnende Prozessoptimierungen vornehmen zu können, beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit dem sogenannten Process-Mining. Hierbei handelt es sich um eine Technik der Geschäftsdatenanalyse. Dabei wird ein Prozess anhand der gespeicherten Daten in seiner Gesamtheit visualisiert. Dadurch wird greifbarer, an welchen Stellen dieser verbessert werden kann. 

5. Usability 

Ebenso wichtig ist auch die Usability der ERP-Systeme. Gerade in Zusammenhang mit neuen mobilen Anwendungen, wird die Benutzerfreundlichkeit eines der wichtigen Themen im Jahr 2021 sein. Je bedienungsfreundlicher eine Software gestaltet ist, desto konsequenter und sorgfältiger wird dieser von den Anwendern genutzt. 

21 Dezember 2020

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

ERP-System des Jahres 2021 – Das sind die Gewinner

Am 27.10.2021 war es wieder soweit, die Gewinner der begehrten Auszeichnung „ERP-System des Jahres“ wurden im Rahmen des ERP-Kongresses bekannt geben.

Lesen Sie weiter

Wie die Ampel-Koalition die Digitalisierung angehen will

Die Digitalisierung wird eine der zentralen Aufgaben der Ampel-Koalition. Die Rufe nach Taten werden zunehmend lauter.

Lesen Sie weiter