Customizing ERP – Individualismus vs. Standard

Customizing ERP – Individualismus vs. Standard

In der Frage nach einem neuen ERP-System ist auch immer jener nach der individuellen Skalierbarkeit enthalten. Wann lohnt es sich, sein ERP individuell anzupassen?

Dass kein Unternehmen in Gänze dem anderen gleicht ist weitestgehend unbestritten. Jedes Unternehmen verfolgt seine ganz eigenen Strategien und setzt dabei ganz eigene Arbeitsweisen und -prozesse ein. ERP-Systeme die als Standardlösung daherkommen, passen sich weniger diesen Prozessen an, als dass sie oftmals eine neue, optimierte Arbeitsweise voraussetzen, an die sich die Angestellten gewöhnen müssen. Hinzu kommt, dass eine unternehmensweite Arbeitsweise einmal mehr vom Individualismus jedes Einzelnen durchbrochen wird. Können Standard-ERP-Systeme überhaupt noch als zeitgemäß betrachtet werden?

Individualisierung der Arbeitswelt

Von der Individualisierung im gesamten zu sprechen ist ohnehin paradox, an dieser Stelle jedoch auch gravierend falsch. Nicht nur Unternehmen haben sich in den letzten Jahren immer weiter spezialisiert und dabei ganz eigene Ansprüche und Wünsche an eine Unternehmenssoftware entwickelt, auch die Angestellten sind nun deutlich individualisierter als zu früheren Zeiten. Oft als Generation Y verschrien und als faul abgestempelt, haben die „Digital Natives“ jedoch einfach ganz andere Vorstellungen und Einstellung von und zu ihrem Leben. Zwar bleibt die Bezahlung Motivator Nummer 1, jedoch rücken Kategorien wie Arbeitsklima, Work-Life-Balance und Weiterbildungsmöglichkeiten mehr und mehr in den Vordergrund. (vgl. Gerhard Kenk, 21.03.2017 auf crosswater-job-guide.com) Mit dieser Generation kommen selbstverständlich auch neue Ansprüche in Bezug auf die Arbeitsweise innerhalb der Unternehmen daher. 

Standard ERP-Lösungen noch zeitgemäß?

Klassische Standard-ERP-Systeme enthalten eine ganze Reihe verschiedenster Funktionen und Module, die sich in Best-Practice-Prozessen bewiesen haben und als sinnvoll erachtet werden. Nun stellt sich bei aller Individualisierung jedoch die Frage, ob die Arbeitsweisen an das System oder das System an die jeweilige Arbeitsweise angepasst werden müsse. Was letztlich auch eine Kostenfrage ist, stellt sich bei näherer Betrachtung jedoch als bedeutend wichtiger heraus. (vgl. 08.07.2019 auf digitalbusiness-cloud.de) Und um es vorweg zu nehmen, ja die Anpassbarkeit von ERP-Systemen wird zunehmend zum Wettbewerbsfaktor für Unternehmen aller Art. Lösungen, die ausreichend flexibel sind, passen sich der sich dynamisch verändernden Geschäftswelt einfach besser an und können somit zukünftige Entwicklungen besser verarbeiten. (vgl. abas-erp.com) Somit verwundert es auch nicht, dass die Anpassung von ERP-Systemen heutzutage eher der Regel- als der Ausnahmefall ist. In welchem Umfang diese Anpassung geschieht, ist hingegen grundlegend verschieden.

Mehrere Möglichkeiten der Anpassung

Doch nicht nur der Umfang, sondern vielmehr die Art und Weise mit denen Anpassungen vorgenommen werden, unterscheiden sich elementar. So können Standard-ERP Modelle mittlerweile Customizing innerhalb des Standards vornehmen, sodass anhand verschiedener Parametereinstellungen viele individuelle Anpassungen möglich werden. Auch kann eine Modifikation, also ein Eingriff in den Code der Standardsoftware erfolgen. Nicht zu Letzt ist es auch möglich durch die Installation weiterer Tools das Standardmodell nach seinen Bedürfnissen zu ergänzen, ohne dieses dabei zu verändern. (vgl. ebd.) Es gilt also bei der Einrichtung eines neuen ERP-Systems darauf zu achten, dass dieses ausreichend flexibel ist und Anpassungen in Zukunft einfach möglich sind. Es lohnt sich von vor der Auswahl eines Systems, sich der Frage zu widmen, wie sich die eigene Unternehmensstruktur in den nächsten 5 Jahren darstellen könnte.

10 Juli 2019

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Der Einfluss des Online-Handels auf die Logistik

Der Online-Handel boomt. Das hat vor Allem auf die Logistik massive Auswirkungen. Wie ERP-Systeme bei dieser Transformation unterstützen.

Lesen Sie weiter

Den Einkauf effizienter gestalten

Mit der Beschaffungsplattform Wucato optimierten Unternehmen ihren Einkauf und können gleichzeitig auf umfangreiche Analysetools zurückgreifen.

Lesen Sie weiter