Mit Dash-Buttons den Einkaufprozess optimieren

Mit Dash-Buttons den Einkaufprozess optimieren

Ein möglicher Anwendungsbereich für IoT-Buttons ist die Bedarfsanforderung. Sehen wir uns an, wie der Einsatz in der Praxis aussehen könnte.

Wahrscheinlich kennen Sie IoT-Buttons schon aus dem privaten Umfeld. Dort haben sie sich mittlerweile eingebürgert, um zum Beispiel automatisch Bestellungen bei Amazon auszulösen oder intelligente Geräte rund um Haus und Garten zu steuern. Immer mehr Menschen nutzen diese Technologie für alltägliche Aufgaben. Aber genauso gut lässt sie sich für Prozesse in Ihrem Unternehmen gebrauchen.

Abbildung 1: Outlook-Eingang

Bestellung auf Knopfdruck

Ein möglicher Anwendungsbereich für IoT-Buttons ist die Bedarfsanforderung. Sehen wir uns an, wie der Einsatz in der Praxis aussehen könnte:
Ein Mitarbeiter im Lager stellt fest, dass ein bestimmter Artikel nachbestellt werden muss, damit die Produktion weitergehen kann. Beim klassischen Szenario muss er jetzt zum Hörer greifen oder eine E-Mail schreiben, um sein Anliegen an die zuständige Stelle weiterzuleiten. Wenn sich aber direkt am Lagerfach ein IoT-Button befindet, ist die Bedarfsanforderung nur noch einen Knopfdruck entfernt. Einfacher geht es nicht.
Beispiel mit Flic-Button

COSMO CONSULT hat dieses Szenario noch einen Schritt weitergesponnen. Wir wollen Ihnen zeigen, wie der Prozess mit dem IoT-Button des Anbieters Flic funktioniert. Dieser hat unter anderem den Vorteil, dass er mit den Anwendungen von Microsoft kompatibel ist. Der Flic-Button nutzt entweder ein Smartphone oder den „Flic Hub“ als Gateway zum Internet.

Abbildung 2: Flow-Einrichtung

Workflow mit einem Klick starten

Das Flic-Konto wird einmalig mit Microsoft Flow verknüpft. Anschließend kann der Button verwendet werden, um selbst definierte Prozessketten auszulösen. In unserem Use-Case wird durch das Klicken ein Genehmigungsworkflow in Gang gesetzt.

Abbildung 3: Flow-Prozess

Anschließend kann die Genehmigung über E-Mail oder direkt in der Microsoft Flow-App geprüft werden.

Abbildung 4: Outlook-Eingang Genehmigunsprozess über E-Mail

Automatische Bestellung im ERP

Sobald der Genehmigungsworkflow bestätigt ist, wird automatisch eine Bestellung in Microsoft Dynamics 365 Business Central angelegt. Gleichzeitig wird eine Nachricht auf Microsoft Teams gepostet, die alle zuständigen Mitarbeiter über den Vorgang informiert.

Abbildung 5: Bestellung in BC

Digitalisierung der kleinen Schritte

Vielleicht kommt Ihnen dieses Beispiel trivial vor. Aber unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Digitalisierung nicht bedeutet, dass gleich alles auf einmal umgekrempelt werden muss. Oft sind es genau solche einfachen Ideen und Werkzeuge, die den digitalen Wandel in einem Unternehmen in Gang setzen und mit denen klassische Unternehmensprozesse Schritt für Schritt optimiert werden können. Oder um es mit anderen Worten zu sagen: 

Die Optimierung ist das Ziel – und die Digitalisierung der Weg dorthin.

Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir eine Informationsplattform ins Leben gerufen, auf der Sie alle wichtigen Fakten rund um die Digitalisierung in der Diskreten Fertigung finden. Laden Sie sich  zusätzlich das Whitepaper “Strategien der ERP-Modernisierung” herunter und erfahren Sie, wie Sie Herausforderungen wie Sie  

  • die Verzahnung von Daten und Prozessen,
  • die abteilungsübergreifende Transparenz
  • und die Beseitigung von Systemgrenzen

konkret angehen können.

Hand aufs Herz: haben Sie sich schon Gedanken über die Digitalisierung Ihres Unternehmens gemacht?

Wenn es um die Zukunft geht, dann darf der Blick auf mögliche Prozessoptimierungen nicht fehlen. Der Software-Bereich hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt.

Abteilungsübergreifende automatisierte Prozessabbildungen sind vielerorts auf dem Vormarsch.

Das betrifft auch Transparenz der Kalkulationsprozesse vom Vertrieb bis zum Service.

Für tiefergehende Informationen besuchen Sie sich einfach unsere White Paper-Serie und laden sich Ihr spezielles White Paper herunter.

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten
Lieferant des Monats

ERP und Resilienz für Pharma und Chemie

Worauf es in Zukunft in der Pharma- und Chemieindustrie in Sachen Resilienz ankommt, zeigt die GUS Deutschland GmbH in diesem Artikel.

Lesen Sie weiter
Lieferant des Monats

Cloud, On-Premise oder Hybrid?

Die GUS Group zeigt die Unterschiede zwischen Cloud, On-Premises und Hybrid auf und worauf es in Zukunft ankommt.

Lesen Sie weiter