Finanzbranche besonders bedroht von Hackerangriffen

Finanzbranche besonders bedroht von Hackerangriffen

Der Global Threat Intelligence Report 2019 von NTT Security macht wiedermal deutlich, wie anfällig der Finanzsektor für Hackerangriffe ist.

Die NTT Security ist Teil der NTT Group und ist auf den Schutz von Unternehmen in der globalen digitalen Wirtschaft spezialisiert. Jährlich veröffentlichen sie den Global Threat Intelligence Report, der auf fortlaufend gesammelte Ereignis- und Angriffsdaten von Unternehmen auf der ganzen Welt basiert. Diese werden ausgewertet und in dem Bericht dargestellt. Zentral dabei ist die Untersuchung der verschiedenen Sicherheitsanforderungen, die im letzten Jahr in Unternehmen verschiedener Branchen beobachtet wurden. 

Finanzsektor an der Spitze

Schaut man sich nun die Angriffe nach Branche an, so zeigt sich, dass es leichte Veränderungen hinsichtlich der Häufigkeit je Branche gegeben hat. Der Finanzsektor jedoch ist seit jeher eine sehr anfällige Branche, nahm er doch in den letzten sieben Jahren gleich sechsmal den Spitzenplatz ein. So auch in diesem Jahr. 17% aller Cyberattacken auf Unternehmen entfallen auf den Finanzsektor. Viel erschreckender jedoch, dass es in EMEA (Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika) sogar 30% sind. Gefolgt von dem Business Services (24%), dem Technologiesektor (17%) und der Fertigungsindustrie (9%), gilt der Finanzsektor als beliebtes Ziel. 

Webanwendungs- und anwendungsspezifische Angriffe hätten sich laut dem Bericht in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Auch geht aus dem Bericht hervor, dass sich 73 % aller Angriffe auf Webangriffe, Brute-Force-Angriffe, sowie Reconnaissance und servicespezifische Angriffe vereinen. Ferner habe das illegale Schürfen von Kryptowährungen stark zugenommen und beträfe vor allem die Technologiebranche und das Bildungswesen. 

ERP-System kann helfen

Ein gutes ERP System kann Unternehmen auch vor Cyberattacken schützen bzw. sie beim Schutz unterstützen. Daher wird die Wichtigkeit der spezifischen und individuellen Auswahl eines ERP-Partners nochmals unterstrichen.  Ein erfahrender Lieferant, der die Branche und die spezifischen Herausforderungen kennt, kann Gefahren im Vorfeld verhindern.

29 April 2019

Oracle weltweit führend in Optimierung von Preisen

Der Softwarehersteller Oracle sei laut der IDC Marktführer im Bereich der Anbieter von Anwendungen zur Optimierung von Einzelhandelspreisen.

Lesen Sie weiter

Digitalisierung im Großhandel

Innovation und intelligente Technologien helfen dem Großhandel die gegenwärtigen Herausforderungen zu meistern. Doch wie sehen diese aus?

Lesen Sie weiter