ERP-Anbieter dibac wird Teil der GUS Group

ERP-Anbieter dibac wird Teil der GUS Group

Neue GUS-Tochtergesellschaft ist auf die Farben- und Lackindustrie spezialisiert

Die GUS Group, ein marktführender Anbieter integrierter ERP- und LIMS-Lösungen für die Prozessindustrie, hat zum 20. August 2021 den ERP-Spezialisten RSW-Orga übernommen. Das auf die Farben- und Lackindustrie spezialisierte Unternehmen bietet unter der Dachmarke dibac seit 1981 Business-Software zur Prozessoptimierung aus einer Hand an. Dazu gehören vor allem Speziallösungen aus den Bereichen ERP, CRM, Finanz- und Gefahrstoffmanagement. 

Dibac wird ihr Softwareangebot weiterhin als eigenständige Firma unter dem Dach der GUS Group vermarkten. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter bei dibac, Georg vom Wege, bleibt am Bord. Zugleich tritt Marco Gutzeit, ein erfahrener Manager der GUS Group, in die dibac-Geschäftsführung ein. 

Mit der Integration von dibac in die GUS Group wächst die GUS-Familie weiter um rund 70 Mitarbeitende am Standort Mönchengladbach und um über 150 mittelständische Kundenunternehmen.

„Die Teams von GUS und dibac werden schnell reibungslos zusammenarbeiten“, ist sich dibac-Gesellschafter Georg vom Wege sicher. „Das haben die ersten gemeinsamen Schritte bereits gezeigt. Wir haben in Bezug auf Fachwissen, Branchenfokus und Kundengröße sehr viele Gemeinsamkeiten. Dies wird die künftige Zusammenarbeit deutlich erleichtern.“

Die Übernahme von dibac durch die GUS Group geht für beide Unternehmen mit vielen Synergien einher, insbesondere beim Ausbau der angebotenen Lösungsmodule, im Direktvertrieb sowie in der Verwaltung ihrer Gesamt-organisation. Zudem profitieren die Kunden beider Unternehmen von einem deutlich größeren Netzwerk aus Branchen- und ERP-Experten im Verbund der GUS Group. 

„Die Vorteile für die Kunden sowohl der GUS Group als auch von dibac liegen auf der Hand“, sagt Dirk Bingler, CEO der GUS Group. „Wir können nun die Chemie- und dabei insbesondere die Farben- und Lackindustrie mit gebündelter Branchenkompetenz und zusätzlicher Personalpower noch besser adressieren.“

 

Abbildung 1: Dirk Bingler, Sprecher der Geschäftsführung der GUS Group: „Das Zusammengehen beider Partner wird die Fachkompetenz der GUS Group insbesondere mit Blick auf den Spezialbereich Farben und Lacke deutlich stärken. Davon profitieren an erster Stelle die Kunden des Verbunds.”
 
Abbildung 2: Georg vom Wege, Geschäftsführer, und Marco Gutzeit, neuer Geschäftsführer, beide bei dibac (v.l.n.r.). Georg vom Wege: „Mit Marco Gutzeit gewinnen wir für dibac einen hochqualifizierten Experten und Manager aus der Branche. Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam als Team und im Verbund mit der GUS Group einen noch größeren Mehrwert für unsere Kunden aus der Farben- und Lackindustrie generieren können.“

Über dibac (RSW-Orga GmbH)

Die 1981 gegründete RSW-Orga GmbH (https://www.dibac.de/) bietet unter der Marke dibac® eine auf die Farben- und Lackindustrie maßgeschneiderte Branchenlösung. Das Leistungsspektrum des Unternehmens mit Sitz in Mönchengladbach umfasst ein breites Produktportfolio: Unter dem Produktbereich dibac.erp³ wird die dritte Generation der marktführenden Branchenlösung geführt. Diese bietet integrierte Branchenmodule z.B. für das Gefahrstoffmanagement an und kann durch zahlreiche weitere Funktionen ergänzt werden.

Der Produktbereich dibac.finanz³ bietet branchenneutrale Lösungen für ein erfolgreiches Rechnungswesen und Controlling an. In der Produktkategorie dibac.all werden weitere branchenneutrale Lösungskonzepte für die Bereiche CRM, Lagerverwaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung, professionelles E-Mail-Marketing, Produktionssteuerung, bis hin zu den Bereichen Versand und Export zusammengefasst. Als Full-Service-Anbieter verfolgt die RSW-Orga GmbH unter dem Motto „vom Mittelstand für den Mittelstand“ eine ganzheitliche Kundensicht. Diese umfasst die Unternehmensberatung, das Projektmanagement, die Systemeinführung (Hard- und Software), die Planung und Durchführung von Anwenderschulungen, die Ablaufoptimierung sowie die Integration von Drittsystemen.

Über die GUS Group

Die GUS Group (www.gus-group.com) entwickelt und implementiert ganzheitlich integrierte Software-Lösungen für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food, Lebensmittelhandel) sowie die Logistik. Das Produkt-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Erzeugerverrechnung (EVS), Vertriebssteuerung und Geomarketing, Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement. Über 480 Mitarbeiter der GUS Group betreuen mehr als 1.650 großteils mittelständische Unternehmen sowie Konzerne und Behörden.

Medienkontakt

Matthias Longo
c/o GUS Deutschland GmbH
Josef-Lammerting-Allee 20-22
50933 Köln
Tel.: +49 1523 4146463
Fax.: +49 221 37659 -163
Internet: www.gus-erp.com

7 September 2021

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Digitalisierung im HR-Management vorantreiben

In einer aktuellen Studie von BPM und dem Ethikbeitrat HR-Tech wurden nach der Einschätzung zu KI und modernen Technologien im HR-Management gefragt.

Lesen Sie weiter

Strategische Partnerschaft zwischen Lexbizz und Shipcloud

Cloud-ERP-Anbieter Lexbizz hat eine strategische Partnerschaft mit Shipcloud angekündigt. Was das für die Kunden bedeutet, lesen Sie hier.

Lesen Sie weiter