SaaS-Anbieter im Überblick

SaaS-Anbieter im Überblick

Die Computerwoche veröffentlicht eine Liste mit den 30 wichtigsten SaaS-Anbietern. Darunter auch zahlreiche ERP-Lieferanten.

Software-as-a-Service oder kurz SaaS ist einer der Mega-Trends dieser Zeit. Dabei bieten Softwareanbieter aus einer Cloud heraus ihre Produkte an. Über einen Webzugang können die Kunden dann auf die Anwendungen zugreifen. Der Vorteil, Kunden müssen sich nicht selbst mit der Wartung und Instandhaltung der Software auseinandersetzen und auch die Speicher- und Rechenleistung wird ausgelagert. 

Kunden nutzen immer häufiger SaaS-Angebote

Deshalb spricht man auch von Software als Service und Kunden scheinen dieses Angebot immer häufiger nutzen zu wollen. Mittlerweile verlagert sich das Geschäft mit Software zunehmend in die Cloud. Nicht nur die großen Unternehmen wie Microsoft, SAP oder Oracle vertreiben ihre Produkte mit dem SaaS-Modell, auch immer mehr kleinere ERP-Anbieter bieten Software aus der Cloud an. 

Die 30 wichtigsten SaaS-Angebote

Die Computerwoche listet nun in einem Artikel vom 23.09.21 von Bob Violino die in Ihren Augen 30 wichtigsten SaaS-Anbieter auf. Das Anwendungsspektrum ist mittlerweile so vielschichtig, dass Unternehmen von ganzen ERP-Lösungen bis hin zu kleinen Stand-Alone-Anwendungen für einzelne Teilaufgaben, aus dem gesamten Spektrum von Business-Software wählen können. 

Der Markt ist vielschichtig

Ob Analysetools, Dokumentenmanagement-Systeme, Finanzbuchhaltungssysteme, oder Lösungen zur Abwicklung von Vertragsprozessen, wie DocuSign. Die Liste bildet ein breites Spektrum von Business-Software ab. Auch ERP-Software als SaaS-Angebot findet sich hier mehrfach. So listet man hier beispielweise Microsofts Dynamics 365.

Microsoft Dynamics 365 aus der Cloud

Diese bilde eine Sammlung intelligenter, Cloud-basierter Geschäftsanwendungen. Die Komplexität unterschiedlicher CRM- und ERP-System solle dabei durch die Schaffung einer einzigen modularen Plattform beseitigt werden. (vgl. ebd.)

Oracle und SAP ebenfalls vertreten

Auch Oracles NetSuite schafft es auf die Liste. Oracle war einer der ersten SaaS-Anbieter überhaupt und bietet heute über 18.000 Kunden weltweit eine Cloud-basierte ERP-Plattform mit zahlreichen Funktionen, wie etwa dem Finanz- und Rechnungswesen oder auch einem umfangreichen Auftragsmanagement. 

Walldorfer ERP-Hersteller schafft es auf die Liste

Als weiterer großer ERP-Anbieter ist SAP auf der Liste zu finden. Vor allem mit der SAP S/4HANA Cloud bietet das Walldorfer Unternehmen eine ERP-Software, die in den verschiedensten Branchen Anwendung findet. Mit Modulen zur Anlagenverwaltung, zur Fertigung, zum Vertrieb oder auch für das Supply Chain Management hilft die Software dabei, Prozesse effizienter und fortschrittlicher zu gestalten. 

Passende ERP-Software meist nicht auf Rankings zu finden

Eine solche Liste zeigt auf, wie vielschichtig der Markt in der Cloud mittlerweile ist. Gleichzeitig bieten solche Rankings meist nur einen schlechten Überblick über den Markt als Ganzes. Business-Software muss zum eigenen Unternehmen passen. 

Ob es am Ende eine Software eines der großen Anbieter wird, oder eine von einem kleineren Systemhaus, entscheidet nicht der klangvolle Name oder das Prestige, sondern einzig und allein die Funktionalität der ERP-Software.  

30 September 2021

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Der Einfluss des Online-Handels auf die Logistik

Der Online-Handel boomt. Das hat vor Allem auf die Logistik massive Auswirkungen. Wie ERP-Systeme bei dieser Transformation unterstützen.

Lesen Sie weiter

Den Einkauf effizienter gestalten

Mit der Beschaffungsplattform Wucato optimierten Unternehmen ihren Einkauf und können gleichzeitig auf umfangreiche Analysetools zurückgreifen.

Lesen Sie weiter