6 wichtige Funktionen einer Gartenbau-Software

So unterstützt eine ERP-Software sämtliche innerbetriebliche Prozesse in Gärtnereien und hilft ihnen dabei, ihre Ressourcen zielführend einzusetzen.

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Unternehmen jeder Größe und Branchenausrichtung können auf gesonderte Softwaresysteme zurückgreifen, die sie bei allen strategischen, operativen und administrativen Aufgaben unterstützen. Dies gilt auch für Unternehmen, die in traditionell eher analog-geprägten Branchen tätig sind; wie beispielsweise dem Gartenbau. Im Folgenden wollen wir uns daher einmal näher mit Unternehmenssoftware für Gärtnereien auseinandersetzen und dabei die möglichen Einsatzbereiche von ERP-Systemen näher beleuchten. Zunächst muss jedoch definiert werden, worum es sich dabei eigentlich handelt. 

Inhaltsverzeichnis 

Das Enterprise Resource Planning 

Die drei Buchstaben „ERP“ sind die Abkürzung für Enterprise Resource Planning. Hierbei handelt es sich um die Geschäftsressourcenplanung; die zentrale Aufgabe eines jeden Unternehmens, alle ihm zu Verfügung stehenden Ressourcen möglichst effizient und zielführend einzusetzen. Der Begriff „Ressourcen“ umfasst dabei ebenso finanzielle Mittel wie auch Material oder Personalressourcen.

Rolle der ERP-Software

Im Zeitalter der Digitalisierung kommt im Bereich des Enterprise Resource Planning zumeist Software zum Einsatz. ERP-Software ermöglicht es Unternehmen, alle betriebseigenen Prozesse digital abzubilden und innerhalb des Systems zu verwalten, steuern, optimieren und automatisieren. Da sich jede Branche letztlich durch eigene, spezifische Prozesse auszeichnet, variieren auch die Anforderungen an ein geeignetes System von Branche zu Branche. 

Der Gartenbau als Branche

Als Branche umfasst der Gartenbau grundsätzlich alle Berufe, welche in irgendeiner Form mit Leben Pflanzen zu tun haben und sich nicht zur klassischen Feld- und Landwirtschaft zählen lassen. Die Pflanzenproduktion entfällt auf Gärtnereien. Landschafts- und Friedhofsgärtner sowie Floristen lassen sich hingegen dem Services- bzw. Dienstleistungssektor zuordnen.

ERP-Software für den Gartenbau 

Der Gartenbau leistet einen nicht unerheblichen Beitrag zur Wirtschaft. Umso wichtiger ist es, dass Betrieben dieser Branche geeignete Softwaresysteme zur Seite stehen, die sie bei sämtlichen Prozessen vollumfänglich unterstützen. Im Folgenden sollen daher einmal einige, wichtige Funktionen einer ERP-Software für den Gartenbau näher beleuchtet werden. 

Die Produktion 

Auch Betriebe des Gartenbaus sind letztlich produzierende Unternehmen. Zwar fabrizieren sie keine Produkte, wie beispielsweise im Rahmen des Maschinenbaus, doch züchten sie Pflanzen heran. Auch dieser Prozess will, wenn auf gewerblicher Ebene ausgeführt, gut durchdacht sein. ERP-Software für Gärtnereien sollte daher über Funktionen für die Produktion bzw. ein Produktionsmodul unterstützen, welches Gärtnereien bei der Heranzucht von Pflanzen unterstützt.

Spezifische Produktionsprozesse des Gartenbaus

Produktionsprozesse lassen sich in dieser Branche entweder aufgrund von Verkaufsprognosen oder durch konkrete Kundenaufträge anstoßen.  ERP-Software für Gärtner bündelt alle wichtigen Informationen für den gesamten Produktionsprozess. Dazu zählen beispielsweise Artikel-Spezifikationen, geplante Liefer- und Aussaatdaten oder Topfgröße. Auch werden von der Aussaat über das Stutzen bis hin zum Kommissionieren alle Produktionsphasen unterstützt. 

Logistik 

Logistik spielt im Gartenbau eine erhebliche Rolle. Funktionen aus diesem Bereich müssen jedoch nicht zwingend von der ERP-Software selbst abgedeckt werden. Zahlreiche Systeme bieten Unternehmen auch die Möglichkeit der Anbindung an entsprechende Logistik-Software. So lässt sich das ERP-System beispielsweise über eine Schnittstelle an ein entsprechendes Ausliefer-, Container- oder auch Kamerasortiersystem anbinden. 

Finanzen und Buchhaltung 

Finanzen und Buchhaltung gehören zu den Aufgaben eines jeden Unternehmens. Während sich zahlreiche, grundlegenden Prozesse aus diesem Bereich im Wesentlichen mit denen anderer Branchen überschneiden, unterstützt branchenspezifische Software Gärtnereien zielsicher und vollumfänglich.

ERP-Modul für die Buchhaltung im Gartenbau 

Fragestellungen wie: Wie viel hat eine bestimmte Charge eingebracht oder mit welchen Pflanzen-Artikel verdient mein Unternehmen das meiste Geld lassen sich mithilfe eines gesonderten Moduls für Finanzen und Buchhaltung leicht beantworten. Diese Informationen sind für das Management bei der fundierten Entscheidungsfindung bzw. kurz-, mittel- und langfristigen Planung essenziell. 

HRM, WMS und Projektmanagement

Darüber hinaus kann eine ERP-Software noch über viele, weitere Funktionen verfügen. Diese sind beispielsweise den Aufgabenbereichen

zuzuordnen. Welche Funktionen neben der zuvor aufgegriffenen eine übergeordnete Rolle spielen obliegt letztlich dem Unternehmen. Aus diesem Grund sollten sich Gärtnereien auf der Suche nach einem geeigneten System zunächst mit den individuellen Zielen befassen, die sie durch die Implementierung zu erreichen versuchen. Auf Grundlage dieser lassen sich dann konkrete Anforderungen an ein geeignetes ERP-System formulieren. 

Kategorie: Agrar

Starten Sie Ihre ERP-Auswahl

Finden Sie das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen

In welcher Branche sind Sie tätig?

Warum dies bei der ERP-Auswahl wichtig ist: Bei der Auswahl ist es wichtig, Ihre Branche zu berücksichtigen. Ein ERP-System muss perfekt zu Ihren Geschäftsprozessen passen. Diese Prozesse sind je nach Branche unterschiedlich. So arbeitet beispielsweise ein Großhändler anders als ein Bauunternehmen und benötigt daher unterschiedliche ERP-Funktionalitäten.

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Auf welche Art von Bauaktivitäten sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Arbeiten Sie oft mit verschiedenen Parteien zusammen?
Verwaltet Ihr Unternehmen Immobilien?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Führen Sie viele Wartungsarbeiten durch?
Möchten Sie auch Betriebsmittel planen können?
Möchten Sie die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen?

Was für ein Einzelhändler sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Wie viele physische Verkaufsstellen haben Sie?
An welche Art von Kunden liefern Sie?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art von Dienstleister sind Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Welche Art von Ausbildung bieten Sie an?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Sind Ihre Kunden Mitglied bei Ihnen?
Möchten Sie das System auch für die Registrierung von Kursteilnehmern nutzen?
Möchten Sie das System auch für HRM nutzen?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Geben Sie auch Fernunterricht?
Arbeiten Sie mit Stundenplänen und Standortplanung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Auf welche Art von Pflege sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Möchten Sie das ERP-System auch für die Kundenregistrierung nutzen?
Bietet Ihr Unternehmen Übernachtungen an?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Bieten Sie Pflege vor Ort an?

Auf welche Art von Gewerbe sind Sie spezialisiert?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen Webshop, der integriert werden muss?
Wie viele physische Filialen mit Point-of-Sale haben Sie?
Importieren Sie auch Waren?
Exportieren Sie auch Waren?
An welche Art von Kunden liefern Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Ist Ihnen die Zeiterfassung wichtig?
Arbeiten Sie nach Stundensatz und/oder Festpreis?
Ist HRM ein wichtiger Teil Ihres Unternehmens?
Arbeitet Ihr Unternehmen auf Projektbasis?
Liefern Sie in der Regel an Unternehmen oder Verbraucher?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 1 von 2)

Möchten Sie, dass das ERP-System für das IoT (Internet der Dinge) gerüstet ist?
Möchten Sie eine Verknüpfung mit wichtigen Lieferanten wie der Technische Unie und Rexel?
Führen Sie auch Wartungsarbeiten durch?
Müssen Arbeitsaufträge mobil eingegeben werden?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen (Teil 2 von 2)

Sollte das System offline konsultiert werden können?
Möchten Sie Maschinen aus der Ferne überwachen?
Arbeiten Sie auch auf Projektbasis?
Müssen Sie Kältemittel registrieren?

Welche Art von Versorgungsunternehmen haben Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeitet Ihre Organisation auf Projektbasis?
Arbeiten Sie mit vielen verschiedenen Akteuren zusammen?
Verwaltet Ihre Organisation Immobilien?
Führen Sie viele Wartung durch?
Brauchen Sie eine Zeiterfassung für Ihre Mitarbeiter?

Öffentlicher Sektor und NGOs

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Wünschen Sie eine Mitgliederverwaltung?
Muss das ERP-System mit anderen Paketen verknüpft werden?
Nämlich:
Muss das ERP-System mobil verfügbar sein?

Welche Art von Logistikdienstleistungen bieten Sie an?

Organisieren Sie die Ladungen wie folgt?

Sammelgut/Teilladungen (LTL)
Sammelgut/Teilladungen, die in einem Zentrum für mehrere Auftraggeber gebündelt werden
FTL
Komplettladungen für mehrere Auftraggeber
Dedicated Logistics
Transport für einen Auftraggeber

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Haben Sie einen eigenen Fuhrpark?
Müssen Waren gekühlt transportiert werden?
Importieren Sie Artikel?
Exportieren Sie auch Artikel?

Welche Art der Produktion betreibt Ihr Unternehmen?

Auf welche Art von Fertigung sind Sie spezialisiert?

Wie sind Ihre Fertigungsaufträge geplant?

In welchen Fertigungsmengen produzieren Sie?

Fragen zu Ihren Geschäftsprozessen

Führen Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durch?
Arbeiten Sie mit Service Level Agreements?
Soll das ERP-System mit anderen Programmen verknüpft werden können?
Arbeiten Sie auf Projektbasis?
Möchten Sie Stunden im System erfassen?

Geben Sie die Anzahl der Mitarbeiter und Benutzer ein

Mitarbeiter
Benutzer (fakultativ)

Fragen zu Ihrer Organisation

Hat Ihr Unternehmen mehrere Niederlassungen?
Wie viele Lagerhäuser haben Sie?
Arbeiten Sie mit mehreren Währungen?
Sind Sie international tätig?
Hat die Hauptverwaltung ihren Sitz in Deutschland?
ERP-Anbieter suchen...
Systeme gefunden

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unverbindlich Informationen über die 7 am besten geeigneten Anbietern.

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen

  • Auf der Grundlage der von Ihnen gelieferten Informationen geht unser Berater unverbindlich an die Arbeit
  • Unser Berater trifft eine Auswahl unter den ERP-Anbietern, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Sie erhalten eine kostenlose Auswahlliste mit Informationen über die 7 geeignetsten Anbietern
  • Im Falle von Fragen oder Unklarheiten meldet sich unser Berater möglicherweise bei Ihnen
Longlist anzeigen
Auswahl neu starten

Welche ERP-Software ist die beste?

Von der Marktsondierung bis zum Lastenheft: So finden Sie das richtige System für Ihr Unternehmen.

Lesen Sie weiter

Was ist MRP 2?

Manufacturing Resource Planning: Definition, Unterschied zum MRP 1, Vor- und Nachteile, Zusammenspiel mit dem ERP und viele weitere Informationen.

Lesen Sie weiter

MRP-Systeme und -Methoden

Wir beleuchten MRP und MRP 2 und stellen Ihnen unterschiedliche Methoden zur Bedarfsermittlung mittels MRP-System und ERP-Software vor.

Lesen Sie weiter