Fallbeispiele
Fallbeispiel: Bayer MaterialScience AG/Convestro AG

Fallbeispiel: Bayer MaterialScience AG/Convestro AG

Warum sich Bayer MaterialScience AG/Convestro AG Büro für die ERP Software von BBL Software entschieden hat.

Firma Bayer MaterialScience AG/Convestro AG
Sektor Fertigungsbranche
Arbeitsbereich Herstellung von Polymeren und hochwertigen Kunststoffen
Auswahl BBL-Software

Fallbeispiel: Was war die Situation?

Die Bayer MaterialScience AG gehört weltweit zu den größten Herstellern von Polymeren und hochwertigen Kunststoffen. Im Jahr 2015 wurde aus der ehemaligen Bayer MaterialScience AG die Convestro AG. Das bis dato verwendete Tool verfügte nicht über die Funktionalität des weltweiten Zugriffes auf dieses. Unternehmensdaten waren nicht an den vielen verschiedenen Standorten zugänglich. Ein monatliches Reporting, welches rund 80 Seiten umfasste, wurde aus verschiedenen Systemen generiert und war sehr unübersichtlich und ineffizient. 

Anforderungen: Was musste das ERP-System erfüllen?

Das neue System sollte vor Allem die verschiedenen Standorte hinsichtlich ihrer Prozessstruktur und dem Reporting jener Prozesse miteinander verbinden und die Kommunikation verbessern. Man wollte also ein einheitlich optimiertes Reportsystem über die strukturierten Prozesse weltweit schaffen, um verdichtete Informationen zu generieren. 

Ergebnis: Was hat die Implementierung gebracht?

Mit PROJEKTA können nun weltweit Projekte bearbeitet und wichtige Informationen zentral abgelegt werden. Für alle Projekte, die im Unternehmen laufen, werden einheitliche und identische Reports erstellt, die es dem Management ermöglichen, ein optimiertes Multiprojekt Controlling durchzuführen. Das System ermöglicht allen an einem Projekt Beteiligten die globale Zusammenarbeit über das Internet.  Sämtliche Daten, den jeweiligen Projektstatus, die Kosten oder Meilensteine betreffend, werden weltweit gesammelt und ausgewertet. Die ermöglicht es den jeweiligen Projektmanagern und Entscheidungstragenden bei Bayer ihre nächsten Schritte zu plane. Da die Reports einheitlich und dadurch gut vergleichbar sind, können Entscheidungen auf diesen aufgebaut werden. Zudem können die Ergebnisse über Jahre in historischen Analysen miteinander verglichen werden.

Daraus resultiert auch, dass ein internationales Multiprojekt- und Investitions-Management möglich wird. Eine global einheitliche Datenbasis wird durch die zentrale Verteilung von Projektaufgaben und Statusberichte erreicht. All diese Daten werden in einer hochgesicherten Umgebung gespeichert und stehen dem Management zur Auswertung jederzeit zur Verfügung.

Welches ERP-System passt zu Ihrer Branche?

Für viele Unternehmen ist es wichtig, einen ERP-Anbieter mit Erfahrung in der eigenen Branche zu wählen. Aber warum ist das so? Und wie gehen Sie es richtig an?

Lesen Sie weiter

Ein ERP-System für kleinere Unternehmen?

Viele Unternehmen glauben, ein ERP-System sei nichts für sie. Der Grund: falsche Vorstellungen von ERP-Systemen. Worauf kleine Unternehmen achten sollten.

Lesen Sie weiter